1957

Von den „Moriskentänzern“ werden Kopien gefertigt

München-Graggenau * Von den „Moriskentänzern“ werden Kopien gefertigt und im „Alten Rathaus“ aufgestellt.


1957

Suchbegriffe

Altes Rathaus, Moriskentänzer,

Weitere Ereignisse im Jahr 1957

1957

Bundesrepublik Deutschland - Bonn * Die Steuervorschrift, wonach berufstätige Ehefrauen höher besteuert - und damit „ins Haus zurückgeführt“ werden, wird aufgehoben.

1957

München * Ferdinand Schmid wird Geschäftsführer des „Vereins Münchener Brauereien“

Seither träumt er von einem „Biermuseum“, in dem man die „Fertigung und Kulturgeschichte unseres Volksgetränks demonstriert, das man in Bayern auch das fünfte Element nennt“

Dieser Traum wird sich erst im September 2005 mit dem „Bier & Oktoberfestmuseum“ realisieren lassen. 

17. Juni 1957

Bundesrepublik Deutschland - Bonn * Ein Bundesgesetz erweitert die Ladensöffnungszeiten am ersten Samstag im Monat bis 18.00 Uhr.

13. Juli 1957

München-Maxvorstadt * Am Karolinenplatz 3 wird das Münchner Amerikahaus eröffnet. 

15. September 1957

Bundesrepublik Deutschland -Bonn * Bei der Wahl zum 3. Deutschen Bundestag erhält

  • die CDU/CSU mit ihrem amtierenden Bundeskanzler Konrad Adenauer 50,2 Prozent [+ 5,0] und 277 Sitze.
  • Die CSU kommt in Bayern auf 57,2 Prozent.
  • Die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Erich Ollenhauer erringt 31,8 Prozent der Stimmen [+ 3,0] und 181 Sitze.
  • Die FDP bekommt 7,7 Prozent [- 1,8] und 43 Sitze.  

Die DKP tritt nicht zur Wahl an. Sie wurde im Vorjahr verboten.

Konrad Adenauer [CDU] wird Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Er kann mit der CDU/CSU mit absoluter Mehrheit regieren.  

Seit 21. September 1957

München-Theresienwiese * Im „Hippodrom“ findet am ersten Wiesn-Donnerstag der „Oktoberfest-Gottesdienst“ statt.

Hierin wird den verstorbenen Schaustellern, Marktkaufleuten und Wiesn-Wirten gedacht, es werden Kinder getauft und Ehen geschlossen.

21. September 1957

München-Theresienwiese * Zum letzten Mal wird auf dem „Oktoberfest“ auf den „Vogelbaum“ geschossen.

Diese Form des Wettbewerbs wird aus Sicherheitsgründen eingestellt.
Der „Vogelbaum“ wird nach Lochhausen verlegt.

Um Oktober 1957

München-Haidhausen - München-Maxvorstadt * Die „Staatliche Hochschule für Musik“ zieht aus der „Villa Stuck“ in ihr neues Domizil im ehemaligen „Führerbau“ in der Arcisstraße um. 

8. Oktober 1957

München * Die kleineren Koalitionspartner der „Viererkoalition“ bekommen es mit der Angst zu tun, weshalb die „Bayernpartei“ am 8. Oktober aus der „Viererkoalition“ austritt und sie damit beendet.

17. Oktober 1957

München * Der CSU-Politiker Hanns Seidel, seit 22. Januar 1955 neuer „CSU-Landesvorsitzender“, bildet eine neue „Koalitionsregierung“, bestehend aus CSU, BHE und FDP.

Sein Stellvertreter wird Walter Stain vom GB/BHE.
SPD und BP können seither in Bayern kein Regierungsamt mehr ausüben.

November 1957

München * Um den Druck für ein Denkmal für den „Märchenkönig“ zu erhöhen wird der „Verein für die Wiedererrichtung eines Denkmals für König Ludwig II. von Bayern“ gegründet.

15. Dezember 1957

München-Pasing * Mit dem Pasinger Thomas Seehaus kommt der 1.000.000ste Münchner Bürger in der Frauenklinik Dr. Wilhelm Krüsmann zur Welt. München wird damit Millionenstadt. 


Verwendet in Führung:

09. München von hinten
27. Typisch München
29. Graggenau




Sucbegriffe: Altes Rathaus, Moriskentänzer