6. Dezember 1992

Lichterkette gegen Ausländerhass

München * 400.000 Münchnerinnen und Münchner protestieren mit Kerzen und Fackeln gegen brutale Übergriffe auf Ausländer. 


1992

Suchbegriffe

Lichterkette, Ausländerhass,

Weitere Ereignisse im Jahr 1992

Ab 1992

München-Bogenhausen * Errichtung eines Erweiterungsbaues zur Unterbringung der Bibliothek und der Dokumentationsstelle des „Bundesfinanzhofs“ in der Ismaninger Straße. 

??? 1992

München-Berg am Laim * In Berg am Laim werden - als Modellversuch - „Bio- und Papiertonnen“ aufgestellt.

??? 1992

München * Dieter Hildebrandt erhält die Medaille „München leuchtet“ in Gold. 

??? 1992

München-Graggenau * Mit dem Bau der „Bayerischen Staatskanzlei“ wird der „Kögelmühlbach“ wiederbelebt.

1992

München-Bogenhausen * Der Außenanstrich der Bogenhausener „Georgskirche“ wird Grau.

1. Januar 1992

München-Haidhausen * Unter dem Wortungetüm „Museum Villa Stuck - Eine Stiftung der Landeshauptstadt München mit Schenkung Hans Joachim Ziersch“ kann die Künstler-Villa wieder eröffnet werden. 

23. Januar 1992

München - München-Au * Weil die Sanierung des „Karl-Valentin-Geburtshauses“ in der Zeppelinstraße 41 nicht finanziert werden kann, beschließt der zuständige „Kultur-Ausschuss“ den Verkauf des Anwesens. 

14. Februar 1992

München-Maxvorstadt * Der „AFN“ stellt nach dem endgültigen Abzug der US-Streitkräfte seinen Betrieb in der Kaulbachstraße 45 ein.

1. März 1992

München-Haidhausen * Die Planungen der Instandsetzung und Erweiterung der „Villa Stuck“ beginnen.

2. April 1992

München-Au * Der Verkauf des „Karl-Valentin-Geburtshauses“ in der Zeppelinstraße 41 wird beschlossen, nachdem man den Sanierungsbedarf berechnet hat. 

Er ist mit 6 Millionen DMark für die Stadt München nicht finanzierbar. 

18. April 1992

München-Au * Ein Verkaufsinserat für das „Karl-Valentin-Geburtshaus“ in der Zeppelinstraße 41 wird in der Süddeutschen Zeitung abgedruckt. 

24. April 1992

München * Die „Münchner Abendzeitung” meldet, dass 16 Prozent der erwachsenen Bundesbürger an die reale Existenz von „Hexen“ glauben.

Bayern steht mit der höchsten Zahl von „Hexengläubigen“ an der Spitze. 

11. Juni 1992

München-Haidhausen - München-Au - München-Giesing * Die Haidhauser „Bezirksausschussvorsitzende“ und Münchner „Stadträtin“, Adelheid Dietz-Will, stellt den Antrag, dass die zur Sanierung anstehenden „Herbergshäuser“ bevorzugt an Haidhauser Handwerker vergeben werden.

„Oberbürgermeister“ Christian Ude setzt den sogenannten „Herbergen-Beschluss“ im Jahr 1994 um.

13. Juli 1992

Großbritannien * Die George-Harrison-LP „Live in Japan“, die er mit Eric Clapton und dessen Band auf der Tournee aufgenommen hat, kommt in die Plattenläden. 

1. September 1992

München-Graggenau - München-Angervierteil - München Kreizvierzel - München-Hackenviertel - München-Lehel * Der „Stadtbezirk 1 - Altstadt“ wird mit dem „Stadtbezirk 13 - Lehel“ zum neuen „1. Stadtbezirk - Altstadt-Lehel“ vereinigt.

1. Oktober 1992

München-Au * In einer Beschlussvorlage des Stadtrats wird der Verkauf des „Karl-Valentin-Geburtshauses“ in der Zeppelinstraße 41 an den Modemacher Rudolph Mooshammer vorgeschlagen, wenn der zuständige Bezirksausschuss dem Vorhaben zustimmt. 

8. Oktober 1992

Unkel * Willy Brandt, der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin und Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland sowie SPD-Vorsitzende, stirbt in Unkel. 

23. Oktober 1992

München-Au * Der Bezirksausschuss Au-Haidhausen lehnt den Verkauf des „Karl-Valentin-Geburtshauses“ in der Zeppelinstraße 41 ab und beantragt die Erstellung eines Sanierungsgutachtens durch die „Münchner Gesellschaft für Stadtsanierung - MGS“.

Bis zur Erstellung des Gutachtens sind alle Verkaufsabsichten zu stoppen. 


Verwendet in Führung:

36. Täterorte - Opferorte * Nationalsozialismus



Lichterkette, Ausländerhass