1753

Das „Kloster am Lilienberg“ erreicht mit 32 Schwestern seinen Höchststand

Au * Das „Kloster am Lilienberg“ erreicht mit 32 Schwestern  - 24 „Professen“ und 8 „Laienschwestern“ - seinen Höchststand.


1753

Suchbegriffe

Kloster Lilienberg, Lilienberg, Gaisberg, Nonnen, Professen, Laienschwestern,

Weitere Ereignisse im Jahr 1753

1753

München * Bis zum letzten „Hexenprozess“ müssen sich seit dem Jahr 1701 noch weitere 17 Personen vor Gericht verantworten. 

26. März 1753

Woburn * Benjamin Thompson, der spätere Graf Rumford, wird in Woburn, einer kleinen Stadt im Staate Messachusetts im Nordosten der USA, in der Nähe von Boston, als Sohn eines Farmers geboren.

September 1753

Au * Joseph Jakob Ringler aus der Wiener „Kaiserlichen Porzellanmanufaktur“ kommt in die Au.

Er kennt die richtige Zusammensetzung der Rohporzellanmasse und versteht etwas vom Bau der Brennöfen.

30. November 1753

Haidhausen * Die Witwe Katharina Schnabel heiratet Matthias Trost, der dadurch die Aufgabe des „Schulmeisters“ in Haidhausen übernehmen kann.


Verwendet in Führung:

03. Der Gasteig - Ein Stück Alt-München
06. Die nördliche Au
16. „An jedem Eck a Gaudi“ - Die Münchner Volkssänger




Sucbegriffe: Kloster Lilienberg, Lilienberg, Gaisberg, Nonnen, Professen, Laienschwestern