Um 1300

Der Wein ist das dominierende „Volksgetränk“ in Baiern

München * Der Wein ist das dominierende „Volksgetränk“ in Baiern.

  • Auf dem Münchner Weinmarkt finden sich neben dem einheimischen „Baierwein“ die „Südtiroler Weine“, die man als „Welschweine“ oder auch „Etschweine“ bezeichnet.
  • Das nächstgrößere Einfuhrkontingent der „Fremdweine“ bilden die „Neckarweine“ aus Württemberg. Das liegt daran, weil hier als „Rückfracht“ Salz aus den Münchner „Salzstadeln“ in die Weinfässer gestoßen werden kann.
  • Für die „österreichischen Weine“ gilt die Bezeichnung „Osterwein“. Wegen fehlender „Rückfracht“ ist der Transport sehr kostspielig.
  • Aus Griechenland und Süditalien kommen die „Südweine“.

1300

Suchbegriffe

Wein, Volksgetränk, Weinmarkt, Baierwein, Südtiroler Wein, Welschwein, Etschwein, Neckarwein, Fremdwein, Salz, Weinfässer, Osterwein, Österreich, Südwein, Griechenland, Süditalien,

Weitere Ereignisse im Jahr 1300

1300

Mitteleuropa * Die Zeit des mitteleuropäischen Klimaoptimums für den Weinanbau geht langsam zu Ende.

Um das Jahr 1300

München * Für den besten „Welschwein“ wird ein Preis von 4 Pfennig je Mass festgelegt.


Verwendet in Führung:

10. München - Weinstadt & Biermetropole




Sucbegriffe: Wein, Volksgetränk, Weinmarkt, Baierwein, Südtiroler Wein, Welschwein, Etschwein, Neckarwein, Fremdwein, Salz, Weinfässer, Osterwein, Österreich, Südwein, Griechenland, Süditalien