7. August 1372

Das Ende des sogenannten Patrizierbrauens

München * Da die alten Bräuämter den Bedarf an Greußling nicht herstellen können, gibt es Zwietracht in der Münchner Bevölkerung. Da aber daraufhin „heimlich und widerrechtlich“ Greußling gebraut wird, entgehen dem Herzog Steuereinnahmen. Deshalb soll künftig jeder brauen können, der vom Herzog mit dem Braurecht belehnt wird.

Die Reform leitet das Ende des sogenannten Patrizierbrauens ein.


Sortierung 1372

Suchbegriffe

Greußling, Brauamt, Braurecht, Brauer, Patrizierbrauen,

Weitere Ereignisse im Jahr 1372

1372

München * In München gibt es 21 Brauer, von denen aber höchstens elf einen eigenen „Bräustadel“ besitzen.


Verwendet in Führung:

10. München - Weinstadt & Biermetropole




Sucbegriffe: Greußling, Brauamt, Braurecht, Brauer, Patrizierbrauen