1455

Dr. Johann Hartlieb verfasst ein Buch über die Kunst der Zauberei

München * Der Arzt und Schriftsteller Dr. Johann Hartlieb verfasst für den Markgrafen Johann von Brandenburg-Kulmbach ein „Puoch aller verpoten kunst und ungelaubens und der zaubrey“

Johann Hartlieb ist mit Sibilla verheiratet, der illegitimen Tochter von Herzog Albrecht III. und Agnes, und schon deshalb eng mit dem Münchner Hof verbunden.


1455

Suchbegriffe

Hexenverfolgung, Puoch aller verpoten kunst und ungelaubens und der zaubrey,

Personen

Albrecht III. Herzog

Verwendet in Führung:

23. Maximilianstraße
29. Graggenau



Hexenverfolgung, Puoch aller verpoten kunst und ungelaubens und der zaubrey
Hartlieb Sibilla, Hartlieb Johann Dr., Albrecht III. Herzog, Agnes Herzogin, Brandenburg-Kulmbach Johann Markgraf von