Juni 1527

Leonhard Dorfbrunner predigt in München als „Wiedertäufer“

München * Der aus Weißenburg im Bistum Eichstätt stammende ehemalige Priester Leonhard Dorfbrunner predigt in München als „Wiedertäufer“ und tauft vier Bürger.


1527

Suchbegriffe

Wiedertäufer, Weißenburg, Eichstätt,

Personen


Weitere Ereignisse im Jahr 1527

8. Februar 1527

München * Der erste „Wiedertäufer“ wird in München durch Verbrennen auf dem Scheiterhaufen hingerichtet. 

Es handelt sich um den „Klosterwagner von Fürstenfeld“ Georg Wagner aus Emmering bei Bruck.

6. Mai 1527

Rom * Der „Sacco di Roma“ beginnt.

Die Erstürmung, Plünderung und Besetzung Roms durch deutsche Landsknechte dauert bis zum 17. Februar 1528.  

Die Stadt fällt den Landsknechten wie eine reife Frucht in den Schoß, weil die völlig korrupte und seit Jahrzehnten ein Lotterleben führende römische Oberschicht nicht in der Lage ist, sich gegen die enthemmt wütende Soldateska zu wehren.  

Die Kirchen Roms werden zu Pferdeställen, Bordelle und öffentlichen Toiletten umgewandelt.  
Die Mätressen, aber auch die Nichten der Kirchenfürsten, die Frauen und Töchter der Fürsten und Herzöge sowie jede Nonne, die sie fangen, vergewaltigten sie und tun das am Liebsten unter dem Hochaltar.  

Sie notzüchtigten die Damen des Adels im Beisein ihrer Ehemänner, Väter und Brüder.  
Sie foltern die Häupter der ältesten und reichsten römischen Feudalgeschlechter viele Wochen lang.
So lange, bis sie auch die letzten Verstecke verraten, in denen sie ihre Frauen und ihr Gold versteckt haben. 

31. Juli 1527

Wien * Maximilian II., der spätere Kaiser, wird in Wien geboren. 

12. November 1527

München * Mit Jakob Wagner aus Windach bei Landsberg wird ein weiterer „Wiedertäufer“ auf dem Münchner „Richtplatz“ enthauptet, nachdem er widerrufen hat.

15. November 1527

München * Herzog Wilhelm IV. erlässt ein „Baierisches Landgebot gegen die Wiedertäufer“, in dem er für diesen Personenkreis die Todesstrafe anordnet.


Verwendet in Führung:

29. Graggenau




Sucbegriffe: Wiedertäufer, Weißenburg, Eichstätt
Personen: Dorfbrunner Leonhard Wiedertäufer