22. April 1969

John Lennon ändert seinen Namen in John Ono Lennon

London * John Lennon ändert in einer offiziellen Zeremonie auf dem Dach des "Apple-Gebäudes" seinen Namen in John Ono Lennon. 


1969

Suchbegriffe

Beatles, Apple-Gebäude,

Personen

Lennon John

Weitere Ereignisse im Jahr 1969

Ab dem Jahr 1969

Haidhausen * Während der Zeit des S-Bahn-Baus fahren die Straßenbahn-Linien 19, 29 und 39 über die Lothringer Straße und den Weißenburger Platz. 

1969

Thalkirchen * Das „Müllverbrennungswerk Süd“ geht in Betrieb.

1969

Kreuzviertel * Falk Volkhardt, der Besitzer des benachbarten Hotels „Bayerischer Hof“ kauft das „Montgelas-Palais“ und richtet dort eine Dependance ein.

Im Keller befindet sich das Lokal „Palais Keller“

Ab 1969

Bogenhausen * Die „Sankt-Georgs-Kirche“ in Bogenhausen wird renoviert und dabei Veränderungen aus dem Jahr 1866 zurückgenommen.

1969

Au * Die ehemaligen Gebäude des „Landratsamtes am Lilienberg“ werden umfangreich saniert.

1969

Bogenhausen * Die „Villa Benno Becker“ in der Maria-Theresia-Straße 26 wird abgerissen und durch einen zeittypischen Neubau ersetzt.

1969

Bogenhausen * Die „Raulino Treuhand- und Verwaltungs AG“ kauft die ehemalige „Hildebrand-Villa“ in der Maria-Theresia-Straße 23 für 1,6 Millionen DMark.

3. Januar 1969

Großbritannien * 30.000 Exemplare der Langspielplatte „Unfished Music No. 1 - Two Virgins“ von John Lennon und Yoko Ono werden wegen des Coverfotos als Pornographie beschlagnahmt. 

10. Januar 1969

London * George Harrison verlässt nach einem erbitterten Streit mit John Lennon die Film- und Plattenaufnahmen von „Let it be“, nachdem es zuvor schon Auseinandersetzungen mit Paul McCartney gab. 

Erst nach zwei klärenden Gesprächen aller vier Beatles können die Aufnahmen am 21. Januar fortgeführt werden. 

Der Bruch ist aber unwiderruflich eingetreten. 

13. Januar 1969

Großbritannien * Die elfte Beatles-LP „Yellow Submarine“ wird veröffentlicht. 

Sie beinhaltet neben dem Titelsong von 1966 die vier für den Film neu geschriebenen Songs und die Orchestermusik von George Martin.

14. Januar 1969

München * Im Stadtrat geht es um die Benennung von zwei Straßen in Neu-Perlach nach Karl Marx und Kurt Eisner.

Während Marx der CSU-Fraktion „nicht problematisch“ erscheint, entzündet sich die Diskussion an Kurt Eisner. 

Denn: „München hat keine Veranlassung Eisner zu ehren.
Sein Name ist in der Bevölkerung mit viel Unheil verbunden, auch wegen der Ereignisse nach
[!] seinem Tod“.

30. Januar 1969

London * Das letzte öffentliche Konzert der Beatles findet auf dem Dach des „Apple-Gebäudes“ statt.

2. Februar 1969

New York * Yoko Ono wird von Anthony Cox geschieden. 

3. Februar 1969

London * Gegen den Willen von Paul McCartney wird Allen Klein von den restlichen Beatles zum „Finanzberater“ bestellt. 

23. Februar 1969

München * Bei einem Brand der Baustelle im Tunnel der U-Bahn unter dem Marienplatz kommen drei Arbeiter ums Leben. 

20. März 1969

Gibraltar * Yoko Ono und John Lennon heiraten im „Britischen Konsulat“ auf Gibraltar.

25. März 1969

Amsterdam * Im Amsterdamer „Hilton Hotel“ beginnen John Lennon und Yoko Ono ihr erstes „Bed-in“

12. April 1969

Großbritannien * Die Beatles veröffentlichen ihre 19. Single mit den Titeln „Get back“ und „Don‘t let me down“

9. Mai 1969

Großbritannien * „Unfished Music No. 2 - Life with the lions“, die zweite LP von John Lennon und Yoko Ono, wird veröffentlicht. 

9. Mai 1969

Großbritannien * Die George-Harrison-LP „Electronic Sound“ erscheint. 

16. Mai 1969

London - USA * Wegen seines Drogenprozesses vom November 1968 wird John Lennons „Visumantrag für die USA“ abgelehnt. 

26. Mai 1969

Montreal * John Lennon und Yoko Ono veranstalten im „Queen Elizabeth Hotel“ von Montreal ihr zweites „Bed-in“

30. Mai 1969

Großbritannien * Mit „The Ballad of John and Yoko“ und „Old brown shoe“ veröffentlichen die Beatles ihre 20. Single. 

1. Juni 1969

Montreal * Die Aufnahmen zu „Give peace a chance“ von John Lennon und Yoko Ono entstehen während des zweiten „Bed-in“ in Montreal. 

9. Juni 1969

London * Brian Jones, Lead-Gitarrist und Mitbegründer der „Rolling Stones“, trennt sich von der Band.  

Jones akzeptiert einen „Abfindungsvertrag“, der ihm eine einmalige Abfindungszahlung vom 100.000 Pfund sowie 20.000 Pfund jährlich, so lange die „Rolling Stones“ existieren. 

3. Juli 1969

Hartfield * Brian Jones, der Ex-Lead-Gitarrist der „Rolling Stones“, stirbt in Hartfield, Sussex. 

4. Juli 1969

Großbritannien * Mit „Give peace a chance“ und „Remember Love“ erscheint die erste Single des John Lennon/Yoko Ono-Bandprojekts „Plastic Ono Band“

5. Juli 1969

London * Mick Taylor tritt erstmals als offizielles Band-Mitglied der „Rolling Stones“ beim Konzert im Londoner „Hyde-Park“ vor etwa 500.000 Menschen auf.  

Das Konzert war Brian Jones - aufgrund des plötzlichen Todes - gewidmet. 

22. August 1969

Großbritannien * Das letzte gemeinsame Foto der Beatles wird in John Lennons Anwesen „Tittenhurst Park“ geschossen. 

26. September 1969

Großbritannien * Die zwölfte LP „Abbey Road“ der Beatles wird veröffentlicht. 

14 Songs stammen von dem Team Lennon/McCartney, zwei Lieder hat George Harrison, eines Ringo Starr geschrieben. 

28. September 1969

Bonn * Bei der Wahl zum „6. Deutschen Bundestag“ erhält die CDU/CSU mit ihrem amtierenden Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger 46,1 Prozent [- 1,5] und 250 Sitze.
Die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Willy Brandt erringt 42,7 Prozent der Stimmen [+ 3,4] und 237 Sitze.
Die FDP bekommt 6,8 Prozent [- 3,7] und 31 Sitze.
Die NPD scheitert mit 4,3 Prozent an der „Fünf-Prozent-Hürde“.

Willy Brandt [ SPD] wird Bundeskanzler einer Koalition aus SPD und FDP. 

20. Oktober 1969

Großbritannien * Die zweite Single der „Plastic Ono Band“ mit den Titeln „Cold Turkey“ und „Don‘t worry Kyoko (Mummy‘s only looking for a hand in the snow)“ erscheint.

Produziert von John Lennon und Yoko Ono. 

24. Oktober 1969

Großbritannien * Die John-Lennon-Single „Cold Turkey“ von der „Plastic Ono Band“ erscheint. 

31. Oktober 1969

Großbritannien * Mit „Something“ erscheint erstmals ein George-Harrison-Song auf der A-Seite einer Beatles-Single.

Auf der Rückseite befindet sich „Come together“.
Die Lieder auf dieser 21. Single sind Auskoppelungen aus der LP „Abbey Road“

25. November 1969

London * John Lennon schickt seinen Orden „Member of the British Empire“ zurück, um damit gegen die britische „Nigeria-Politik“ und den „Vietnam-Krieg“ zu protestieren. 

12. Dezember 1969

Großbritannien * Die LP „The Plastic Ono Band - Live Peace in Toronto 1969“ kommt in die Plattenläden. 

Das Konzert ist am 13. September aufgezeichnet worden. 

15. Dezember 1969

Welt * John Lennon und Yoko Ono verbreiten im Rahmen einer Friedenskampagne Plakate mit der Aufschrift „War is over!“.
Darunter steht in kleinerer Schrift: „If you want it. Happy Christmas from John & Yoko“

Die Plakataktion beginnt am 15. Dezember in zwölf Städten: Athen, Berlin, Hongkong, London, Los Angeles, Montreal, New York, Paris, Port-of-Spain (Trinidad), Rom, Tokyo und Toronto. 

In Deutschland steht auf den Plakaten und Handzetteln „Der Krieg ist aus!“


Verwendet in Führung:

30. Munich Rock Walk



Beatles, Apple-Gebäude
Lennon John, Lennon Ono John