1249

Der Freisinger Bischof Konrad I. kauft Garmisch

Werdenfelser Land * Ritter Swiker von Mindelberg verkauft sein Gut, „das Garmisch genannt wird“, um 250 Pfund Augsburger Pfennige an den Freisinger Bischof Konrad I. von Tölz und Hohenburg, „mit allem was dazu gehört“


1249

Suchbegriffe

Garmisch, Werdenfels,

Personen

Konrad I. von Tölz und Hohenburg

Weitere Ereignisse im Jahr 1249

1249

Au * Die Au wird erstmals urkundlich erwähnt.


Verwendet in Führung:





Sucbegriffe: Garmisch, Werdenfels
Personen: Konrad I. von Tölz und Hohenburg, Swiker Ritter von Mindelberg