10. September 1319

Der Freisinger Bischof vergrößert sein Land

München - Freising * König Ludwig der Bayer verkauft um 100 Mark Silber die Herrschaft über die Orte Ismaning, Niederföhring (heute Unterföhring), Oberföhring, Englschalking und Daglfing an das Hochstift Freising.

Fürstbischof Konrad III. der Sendlinger von Freising wird erster Landesherr der aus diesen Orten gebildeten Grafschaft auf dem Yserrain, der späteren Grafschaft Ismaning, die bis zur Säkularisation 1802/03 Bestand haben wird. 


Sortierung 1319

Suchbegriffe

Grafschaft Ismaning, Freising, Oberföhring, Niederföhring, Unterführung, Englschalking, Daglfing, Ismaning, Grafschaft auf dem Ysarrain, Ysarrain, Säkularisation,

Personen

Ludwig IV. der Baier König

Weitere Ereignisse im Jahr 1319

1319

Haidhausen * König Ludwig der Baier befreit das Leprosenhaus am Gasteig von allen landesherrlichen Abgaben, Steuern sowie Diensten und übergibt ihm Grundbesitz, um die Pflege der Kranken zu gewährleisten.

12. August 1319

England * Herzog Rudolph I. stirbt in England (?).


Verwendet in Führung:

08. Bogenhausen




Sucbegriffe: Grafschaft Ismaning, Freising, Oberföhring, Niederföhring, Unterführung, Englschalking, Daglfing, Ismaning, Grafschaft auf dem Ysarrain, Ysarrain, Säkularisation
Personen: Ludwig IV. der Baier König, Konrad III. der Sendlinger Bischof von Freising