7. April 1968

Rainer Werner Fassbinders Drama „Katzelmacher“ wird uraufgeführt

München-Isarvorstadt * Im Münchner „Action-Theater“ in der Müllerstraße wird Rainer Werner Fassbinders sozialkritisches Drama „Katzelmacher“ uraufgeführt.  

Im Mittelpunkt steht ein griechischer Gastarbeiter in einem bayerischen Dorf. 


1968

Suchbegriffe

Bühnenstück: Katzelmacher, Action-Theater, Müllerstraße,

Personen

Fassbinder Rainer Werner Regisseur

Weitere Ereignisse im Jahr 1968

1968

München-Lehel * Der „Schwabinger Bach“ im Bereich des „Hauses der Kunst“ wird aufgelassen. 

Dafür erhält der „Eisbach“ nun 32 Kubikmeter Isarwasser in der Sekunde.

1968

Freistaat Bayern * Auf ganze 0,85 Hektar wird „Baierwein“ kultiviert.

1968

München-Untergiesing * Der „Templer-Orden“ erwirbt von der „Landeshauptstadt München“ die unter Denkmalschutz stehende ehemalige „Winterhalter-Villa“ an der Birkenleiten 35 und baut sie für seine Zwecke und Bedürfnisse aus.

Seither befindet sich hinter dem hohen schmiedeeisernen Gitter das „Trinitarion des orientalisch-orthodox-katholischen und kreuzritterlichen Chor- und Hospitaliter-Ordens der Templer e.V.“.
Und das ist auch richtig, bezeichnet aber nur den sozialen Bereich, den sich die hier befindliche „religiöse Ordensgemeinschaft“ auferlegt hat: die „Speisung der Armen“

Nichts aber deutet darauf hin, dass sich in der ehemaligen Villa des „Hofgoldschmieds und Juweliers“ Karl Winterhalter das „Archiconvent des Templerordens“, also der Hauptsitz der „Templer-Ordensgemeinschaft“ in Deutschland befindet.

1968

München-Maxvorstadt * Die „Studentenrevolte“ greift die „Talare“ des „Professoren-Kollegiums“ an der „Akademie der Bildenden Künste“ als Repräsentationsmerkmal medienwirksam an.

„Unter den Talaren - der Mief von tausend Jahren!“ lautet ein griffiger Slogan studentischer Agitation gegen das „Establishment“.

1968

Bundesrepublik Deutschland - Jugoslawien * Zwischen Jugoslawien und der Bundesrepublik Deutschland wird ein „Abkommen zur Anwerbung jugoslawischer Arbeitskräfte für den deutschen Arbeitsmarkt“ abgeschlossen.

1968

München-Maxvorstadt * In der „Akademie der Bildenden Künste“ werden mehrere Stücke des „Anti-Theaters“ um Rainer Werner Fassbinder aufgeführt.

1968

München-Haidhausen * Die „Deutsche Bundespost“ kauft das „Farben-Huber“-Anwesen in Haidhausen.

In die frei gewordenen Räumlichkeiten zieht das Postamt 80 (V) und Dienststellen des Fernmeldewesens.

4. Januar 1968

München * Die Komödie „Zur Sache, Schätzchen“ der Regisseurin May Spils wird uraufgeführt.  

Der Streifen mit Uschi Glas und Werner Enke in den Hauptrollen erreicht bald „Kultstatus“.  

5. Januar 1968

Großbritannien * Der Beatles-TV-Film „Magical Mystery Tour“ wird in „BBC 2“ in Farbe wiederholt. 

15. Februar 1968

Rishikesh * George und Pattie Harrison sowie John und Cynthia Lennon reisen nach Rishikesh in Indien, um dort für drei Monate beim Maharishi „transzendale Meditation“ zu üben. 

22. Februar 1968

München-Oberwiesenfeld * Der Münchner „Fernsehturm“ ist fertig gestellt und geht in Betrieb.  

Der „Aussichtskorb“ ist zwischen 174,15 Meter und 192,6 Meter angebracht.  

Auf dieser Höhe befindet sich auch das „Rock Museum Munich“

9. März 1968

München-Haidhausen * Das „Museum Villa Stuck“ wird nach zweijähriger Umbauzeit mit einer Ausstellung über den Malerfürsten eröffnet. 

15. März 1968

Großbritannien * Die Beatles veröffentlichen ihre 17. Single mit den Titeln „Lady Madonna“ und George Harrisons „The inner light“

19. März 1968

München * Der „Josefi-Tag“ ist letztmals in Bayern ein „Feiertag“.  

Er wird in der Amtszeit des „Ministerpräsidenten“ Alfons Goppel abgeschafft. 

4. April 1968

Memphis * Martin Luther King wird von einem rassistischen Attentäter - womöglich mit Wissen des FBI, aber ganz gewiss nicht ohne die Zustimmung jener „schweigenden Mehrheit“, für die die Rassenungleichheit Teil einer göttlichen Weltordnung ist - ermordet.

22. Mai 1968

London * Erster gemeinsamer Auftritt von John Lennon und Yoko Ono. 

17. Juli 1968

London * Der von den Beatles unterstützte Zeichentrickfilm „Yellow Submarine“ hat seine Welturaufführung im „London Pavilon am Piccadilly Circus“

30. August 1968

Großbritannien * Die 18. Beatles-Single kommt in die Plattenläden. 

Sie beinhaltet die Titel „Hey Jude“ und „Revolution“

25. Oktober 1968

Großbritannien * In einer Pressekonferenz berichten John Lennon und Yoko Ono von Yokos Schwangerschaft. 

November 1968

München-Au * Die „Auto-Zentrum GmbH & Co“ tritt mit einem 50 Millionen DMark umfassenden Riesenprojekt an die öffentlichkeit.

Sie will auf dem Ruinengrundstück des ehemaligen „Münchner-Kindl-Kellers“ an der Ecke Rosenheimer- und Hochstraße ein Großhotel und eine Ladenstraße anlegen.

1. November 1968

Großbritannien * George Harrisons Solo-LP „Wanderwall Music“ erscheint. 

Es ist das erste Solo-Album eines Beatles und enthält die eigens komponierte Instrumenal-Musik für den britischen Film „Wanderwall“

7. November 1968

Berlin * Beate Klarsfeld verschafft sich mit einer Pressekarte Zugang zum CDU-Parteitag in der Berliner Kongresshalle und ohrfeigt den deutschen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger, der der NSDAP seit 1933 angehört hatte, wegen seiner Nazi-Vergangenheit.  

Beate Klarsfeld wird noch an demselben Tag zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.
Die Strafe wird jedoch zur Bewährung ausgesetzt.

„Es war eine symbolische Aktion der jungen Generation, der Nazi-Kinder gegen die Nazi-Väter“, sagt Beate Klarsfeld.

8. November 1968

London - Liverpool * John und Cynthia Lennon werden geschieden. 

21. November 1968

London * Yoko Ono erleidet eine Fehlgeburt. 

22. November 1968

Großbritannien * Die erste Doppel-LP der Beatles, die Zehnte ihrer Schaffensphase, die wegen ihres weißen Covers auch „White Album“ genannt wird, erscheint in den Plattenläden.

25 Songs stammen aus der Feder von John Lennon & Paul McCartney, vier hat George Harrison und einen hat Ringo Starr geschrieben. 

28. November 1968

Großbritannien * John Lennon wird wegen „Cannabis-Besitz“ zu einer Strafe von 150 Pfund verurteilt. 

29. November 1968

Großbritannien * John Lennons und Yoko Onos erste gemeinsame Langspielplatte „Unfished Music No. 1 - Two Virgins“ erscheint. 


Verwendet in Führung:




Bühnenstück: Katzelmacher, Action-Theater, Müllerstraße
Fassbinder Rainer Werner Regisseur