Fakten - Hofschutz

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1718

1718
Maximilian II. Johann Franz von Preysing-Hohenaschau stirbt

Bischof Clemens August wird zum

Die Bauarbeiten an der „Badenburg“ beginnen

5. Mai 1718
Das „Schloss Suresnes“ wird ein „Adelssitz mit Niedergerichtsbarkeit“

29. Mai 1718
Die Einweihung der Dreifaltigkeitskirche

2. September 1718
Kurfürst Max Emanuel erteilt dem Pferdehändler Joseph Mändle Hofschutz


1726

1726
In München gibt es sieben „Kaffeehäuser“

Wolfgang Matthias Pindl wird „Schulmeister“ in Haidhausen

28. Januar 1726
Simon Troger heiratet die kurfürstliche Carbinerstochter Maria Clara Saffran

26. Februar 1726
Kurfürst Max Emanuel stirbt hochverschuldet in München

6. Dezember 1726
Maria Anna Josepha a Jesu Lindmayr stirbt

17. Dezember 1726
Maria Anna Lindmayr wird beigesetzt


1781

Sommer 1781
Thompson legt seinen Posten als „Unterstaatssekretär“ nieder

1781
Das „Kaffeehaus“ an der „Hofgartenmauer“ ist fertiggestellt.

Bald mehr Kaffee- als Bierschenken ?

Von 986 „Handwerksgerechtigkeiten“ ruhen insgesamt 66

Anna Maria Schweglin stirbt im Gefängnis

Die „Gemäldegalerien“ werden für das Volk frei zugänglich

4.243 Militärpersonen sind in München stationiert

Kurfürst Carl Theodor lässt „vaterländische“ Stücke verbieten

Der Beginn von gesellschaftspolitischen und sozialen Umwälzungen

29. Januar 1781
Uraufführung der Mozart-Oper „Idomeneo“

Februar 1781
Benjamin Thompson lässt sich zum „Oberstleutnant“ ernennen

12. März 1781
Wolfgang Amadeus Mozart verlässt München in Richtung Wien

7. Oktober 1781
Benjamin Thompson reist nach New York

28. November 1781
Kurfürst Carl Theodor gründet eine Seidenbau-Direktion