Fakten - Hoftag

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1178

Um April 1178
Der „Kölner Fürstbischof“ Philipp überfällt die Stammlande Herzog Heinrichs

11. November 1178
Herzog Heinrich erhebt Klage gegen „Fürstbischof“ Philipp von Köln


1179

1179
„Templer“ und „Johanniter“ zu einem Friedensschluss bewegt

13. Januar 1179
Herzog Heinrich der Löwe wird als Angeklagter vorgeladen

24. Juni 1179
Heinrich der Löwe kommt nicht zum Hoftag in Magdeburg

Juli 1179
Das „volksrechtliche Verfahren“ wird mit einem „lehnsrechtlichen“ überlagert

17. August 1179
Herzog Heinrich „der Löwe“ wird drei Mal vorgeladen


1180

Um 1180
Die erste Isarbrücke entsteht

13. Januar 1180
Herzog Heinrich der Löwe verliert alle Reichslehen

13. April 1180
„Fürstbischof“ Philipp von Köln hat sein Ziel erreicht

Um den 28. Juni 1180
Über Heinrich XII. dem Löwen wird die Oberacht verhängt

13. Juli 1180
Kaiser Barbarossa widerruft die Belehnung des Herzogtums Baiern

16. September 1180
Herzog Otto I. erhält das restliche Herzogtum Baiern zum Lehen

Ab 16. September 1180
Die Wittelsbacher führen den Adler in ihrem Wappen


1181

11. November 1181
Herzog Heinrich der Löwe muss sich dem Kaiser zu Füßen werfen