Fakten - Isarinsel

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1180

Um 1180
Die erste Isarbrücke entsteht

13. Januar 1180
Herzog Heinrich der Löwe verliert alle Reichslehen

13. April 1180
„Fürstbischof“ Philipp von Köln hat sein Ziel erreicht

Um den 28. Juni 1180
Über Heinrich XII. dem Löwen wird die Oberacht verhängt

13. Juli 1180
Kaiser Barbarossa widerruft die Belehnung des Herzogtums Baiern

16. September 1180
Herzog Otto I. erhält das restliche Herzogtum Baiern zum Lehen

Ab 16. September 1180
Die Wittelsbacher führen den Adler in ihrem Wappen


1493

1493
Die älteste Darstellung von München

17. Juni 1493
Haidhausen erhält einen Benefizianten


1572

1572
Heinrich Schobinger kommt in den Besitz des „Zaichingerhofes“

Der „Teufelspakt“ zieht die „Todesstrafe“ nach sich

Eine neue „Bettelordnung“ wird veröffentlicht

Isarinseln sind noch nicht erkennbar


1586

Ab 1586
In Oberstdorf werden etwa 25 Personen als „Hexen“ verbrannt

1586
Noch immer sind keine Isarinseln vorhanden

Mit dem „Weißbier“ ist durchaus Gewinn zu erzielen

3. Mai 1586
Herzog Ferdinand von Baiern lässt in Neudeck ein Brunnwerk erbauen

14. Juni 1586
Reichsfreiherr Ottheinrich von Schwarzenberg darf Weißbier brauen

13. September 1586
Drei „Wiedertäufer“ werden zum Tod mit dem Schwert verurteilt


1613

1613
Der Münchner „Henker“ Hans Stadler wird wegen „Zauberei“ angeklagt

Der älteste „Stadtplan Münchens aus der Vogelperspektive“

Die erste, offensichtlich dauerhafte Kiesbank in der Isar

23. Mai 1613
Dr. Gottfried Sattler wird in Markt Schwaben hingerichtet

23. Oktober 1613
Kaiser Matthias will ein drittes „Liga-Direktorium“

11. November 1613
Pfalzgraf Wolfgang-Wilhelm konvertiert zum katholischen Glauben


1715

1715
Die Walchenseer „Einsiedler-Brüder“ kommen in Bedrängnis

Der große baierischen „Kinderhexenprozess“ in Freising

Auf dem Nordteil der „Isarinsel“ entsteht ein „Militärholzgarten“

Die Münchner Kasernen bieten Unterkunft für 1.568 Mann

18. Januar 1715
Die kaiserlichen Truppen verlassen München wieder

25. Januar 1715
Die Arbeiten an „Schloss Nymphenburg“ werden wieder aufgenommen

23. März 1715
Max Emanuel verlässt Versailles in Richtung Baiern

8. April 1715
Kurfürst Max Emanuel trifft nach elf Jahren seine Familie wieder

10. April 1715
Max Emanuel zieht n aller Stille durch das „Neuhauser Tor“

Nach dem 11. April 1715
Kurfürst Max Emanuel lässt er alle Juden aus dem Land weisen

Ab Mai 1715
Die bestraften „Anführer des Volksaufstands“ werden begnadigt

Mai 1715
„Hauptmann“ Matthias Mayer wird „ehrlich“ gesprochen

Ignaz Haid kommt nach der Rückkehr des Kurfürsten wieder frei

??? 8. Mai 1715
Joseph Clemens gründet in Berchtesgaden eine Michaels-Bruderschaft

11. Juli 1715
Offizielle Einzug der kurfürstlichen Familie in die Stadt

1. September 1715
König Ludwig XIV. von Frankreich stirbt

21. November 1715
Das Kloster am Lilienberg wird eine Benediktinerinnen-Niederlassung

23. Dezember 1715
Über die Anzahl der „Kaffee- und Teesieder“ muss berichtet werden


1762

1762
Rousseau: „Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten“

„Einzünftung“ der Auer, Loher und Giesinger Schneider

Die „Alte Isarkaserne“ auf der „Isarinsel“ brennt ab

Im „Kriechbaumhaus“ sind elf „Herbergen“ verzeichnet

12. Januar 1762
Die Mozarts kommen nach München

13. Januar 1762
Wolfgang Amadeus und Nannerl Mozart musizieren vor dem Kurfürstenpaar

1. Februar 1762
Herrenlose Hunde werden vom „Schinder“ eingefangen und abgestochen

24. März 1762
Förderung der Maulbeerbaum-Pflanzungen


1810

1810
Carl von Fischer baut im Park von „Schloss Biederstein“ einen „Belvedere“

Freiherr Adam von Aretin verkauft sein Grundstück an Raphael Kaula

Anton Gruber's Belustigung „Zum lustigen Dörflein“ auf der Isarinsel

Die „Lehel-Kaserne“ muss vergrößert werden

Um 1810
Joseph Sulzbeck und seine Kapelle

1810
Das „Aumeisterjäger-Haus“ wird erbaut

Simon Westermaier kauft die „Giesinger Mühle“

5. Januar 1810
Franz Raffl verrät das Versteck von Andreas Hofer

6. Januar 1810
Andreas Hofer wird verhaftet

12. Februar 1810
„Kronprinz“ Ludwig I. und Prinzessin Therese verloben sich

19. Februar 1810
Andreas Hofer wird zum Tode verurteilt

20. Februar 1810
Andreas Hofer wird hingerichtet

28. Februar 1810
Im „Pariser Abkommen“ wird Tirol aufgeteilt

9. Mai 1810
Regensburg wird französisch

22. Mai 1810
Regensburg wird an Baiern übergeben

7. Juni 1810
Bozen wird an Italien abgegeben

8. Juli 1810
Therese von Sachsen-Hildburghausen wird 18 Jahre alt

August 1810
Die neue Grenzziehung in Tirol ist abgeschlossen

Um August 1810
Der Italiener Luigi Tambosi kommt nach München

August 1810
Das Königreich Baiern verliert „Südtirol“

16. August 1810
Salzburg soll dem Königreich Baiern eingegliedert werden

12. September 1810
Das ausgebeutete Salzburg kommt zum Königreich Baiern

28. September 1810
Der Lohnkutscher Franz Baumgartner schlägt ein Pferderennen vor

30. September 1810
Die Besitzergreifung Salzburgs durch Baiern

2. Oktober 1810
Franz Baumgartner schlägt ein Pferderennen vor

4. Oktober 1810
Die Einladungen für das Pferderennen werden versandt

6. Oktober 1810
Prinzessin Therese betritt in Bamberg baierischen Boden

7. Oktober 1810
Die nächste Station des Brautzuges ist Nürnberg

8. Oktober 1810
Die Prinzessin auf der Steinernen Brücke

9. Oktober 1810
Die Hochzeitsgesellschaft übernachtet in der Landshuter Residenz

10. Oktober 1810
Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen trifft in Freising ein

11. Oktober 1810
Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen trifft in München ein

12. Oktober 1810
Namenstagsfeier von König Max I. Joseph in der Michaelskirche

Kronprinz Ludwig I. heiratet Therese von Sachsen-Hildburghausen

Die Kgl. priv. Hauptschützengesellschaft organisiert ein Festschießen

13. Oktober 1810
Neugierige wollen die Braut des Kronprinzen sehen

Ganz München erstrahlt im Lichterschmuck

Am Abend gibt es die bei Fürstenhochzeiten übliche Ausspeisung

Das einfache Volk und die bessere Gesellschaft feiern

Zahnweh in der Hochzeitsnacht

14. Oktober 1810
Kronprinz Ludwig wird Generalgouverneur des Inn- und Salzachkreises

17. Oktober 1810
Das erste Oktoberfest beginnt mit einem Pferderennen

Gebete für die königliche Familie in der Bürgersaalkirche

40.000 Zuschauer nehmen an der Volksbelustigung teil

Kinder in Landestracht überbringen die Huldigungsgrüße des Volkes

Ein Siebenbürgener Apfelschimmel gewinn das 1. Oktoberfest-Pferderennen

Fahnen als Zeichen der Verbundenheit mit dem König

Zum Andenken heißt der Platz der Feier Theresens Wiese

30. Oktober 1810
Luigi Tambosi pachtet das Kaffeehaus an der Hofgartenmauer

November 1810
Vereinbarung für ein jährliches „Münchner Oktoberfest“

3. November 1810
Eine Verordnung über die neuen „Posttarife“

27. Dezember 1810
Montgelas lässt sein Stadt-Palais erweitern


1978

1978
Das „Deutsche Theater“ wird bis 1982 generalsaniert

Das „Herbergenhaus an der Kreppe“ wird restauriert

Eine überdachte Holzbrücke über die Isar

Frauen können in Bundesländern „Schutzpolizistinnen“ werden

Der „Bürgermeistergarten“ wird der Öffentlichkeit übergeben

??? 1978
George Harrison finanziert „Das Leben des Brian“

Hans Osel's „Ziegelbrenner-Brunnen“ am Preysingplatz

4. März 1978
Die erste Amtszeit von Georg Kronawitter [SPD] als Münchner OB endet

5. März 1978
Erich Kiesl [CSU] wird Münchner Oberbürgermeister

28. Mai 1978
Der U-Bahn-Bahnhof Poccistraße geht in Betrieb

10. Juli 1978
Das Bayerische Kultusministerium schließt die Schack-Galerie

1. August 1978
Der Nationalpark Berchtesgaden wird gegründet

6. August 1978
Papst Paul VI. stirbt auf Castel Gandolfo

26. August 1978
Albino Luciani wird zum Papst Johannes Paul I. gewählt

16. September 1978
CSU-Oberbürgermeister Münchens Erich Kiesl vergisst „Ozapft is!“

28. September 1978
Papst Johannes Paul I. stirbt nach 33 Tagen im Amt

15. Oktober 1978
Bei der Landtagswahl erhält die CSU 59,1 Prozent

18. Oktober 1978
Karol Józef Wojtyla wird als Papst Johannes Paul II. gewählt


1979

1979
Weitere 6,6 Hektar Grünflächen können angelegt werden

Die Renovierung der „Anna-Klosterkirche“ ist abgeschlossen

Die Raumprobleme durch den Bau eines Glockenturmes lösen

„Ensembleschutz“ für das alte Haidhausen

Günter Tremmel will die Turbinen der „Bäcker-Kunstmühle“ wieder aktivieren

23. Februar 1979
„George Harrison“ von George Harrison

24. Mai 1979
Franz Josef Strauß gibt seine Kanzlerkandidatur bekannt

28. Mai 1979
Der CDU-Bundesvorstand kürt Ernst Albrecht zum Kanzlerkandidaten

2. Juli 1979
Franz Josef Strauß wird Kanzlerkandidat der Unionsparteien

24. Juli 1979
Naherholungsgebiet Isarinsel Oberföhring eröffnet

17. August 1979
Premiere des Monty-Python-Films „Das Leben des Brian“

Vor dem 22. September 1979
Die Spatenbrauerei erhält die Ochsenbraterei

22. September 1979
Oberbürgermeister Erich Kiesl ruft „I‘zapft os!“

Der Eintrittspreis im Hippodrom wird abgeschafft

Ab dem 22. September 1979
36 Ochsen drehen sich am Spieß der Ochsenbraterei

22. September 1979
Wiggerl und Christa Hagn übernehmen das Löwenbräu-Festzelt

3. Oktober 1979
Nach der Sanierung wird die „Schack-Galerie“ wieder eröffnet

8. November 1979
Demonstrationen wegen dem Film „Das Leben des Brian“

9. November 1979
Kirchenproteste gegen den Film „Das Leben des Brian“

22. November 1979
66 Folgen von Dieter Hildebrandts „Notizen aus der Provinz“ im ZDF


2014

2014
Die Surfwelle an der Floßlände ist ganz verschwunden

Brauereien und Bierabsatz

197 Falschparker verhindern die Weiterfahrt der Straßenbahn

17. Januar 2014
Das Deutsche Theater wird endlich wiedereröffnet

25. Januar 2014
Im Deutschen Theater beginnt die Faschingssaison

27. Januar 2014
Neu gestaltet: Der Platz der Opfer des Nationalsozialismus

31. Januar 2014
Im Hotel Bayerischer Hof beginnt die 50. Münchner Sicherheitskonferenz

12. Februar 2014
Die Pink Panthers überfallen Chopard in der Maximilianstraße 11

21. Februar 2014
Der Bayerische Landtag will kein Kurt-Eisner-Porträt

9. März 2014
Verbot des Bierausschanks im traditionellen Steinkrug verhindert ?

10. März 2014
Der Steuerhinterziehungs-Prozess gegen Uli Hoeneß beginnt

11. März 2014
Die Steuerhinterziehungs-Summen überschlagen sich

12. März 2014
Errichtung einer Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt

Reinhard Marx wird Vorsitzender der deutschen Bischofskonferenz

13. März 2014
Das Landgericht verurteilt Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung

Sepp Krätz handelt mit dem Landgericht einen Deal aus

14. März 2014
Hoeneß verzichtet auf eine Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht

16. März 2014
Ergebnis der Kommunalwahl 2014 in München

17. März 2014
Das Urteil gegen den Ex-Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß ist rechtskräftig

19. März 2014
Leonard Bernsteins West Side Story wieder im Deutschen Theater

24. März 2014
Jannik Inselkammer stirbt beim Helicopter-Skiing bei einem Lawinenunfall

28. März 2014
Sepp Krätz erhält eine Bewährungs- und eine Geldstrafe von 570.000 €

30. März 2014
Dieter Reiter zum Münchner Oberbürgermeister gewählt

31. März 2014
Der Mietvertrag des Sanitärgroßhandels im „Kegelhof“ läuft aus

1. April 2014
„Schanklizenz“-Entzug für die „Waldwirtschaft“ wird geprüft

8. April 2014
Das Nacktbaden in der Stadt wird in 5 Bereichen zugelassen

9. April 2014
Die Eröffnung des NS-Dokumenationszentrum muss verschoben werden

14. April 2014
Sepp Krätz zieht seinen Antrag für das Frühlingsfest zurück

Um den 20. April 2014
Die Abbrucharbeiten um den denkmalgeschützten Zacherlbau beginnen

23. April 2014
Der Ex-Wiesnwirt Sepp Krätz verliert seine Schanklizenz

25. April 2014
Das Frühlingsfest-Hippodrom wird von Sepp Krätz' Ehefrau betrieben

27. April 2014
Papst Franziskus spricht zwei Päpste heilig

28. April 2014
Siegfried Able übernimmt das ehemalige Hippodrom als Marstall

30. April 2014
Oberbürgermeister Christian Ude verabschiedet sich von den Münchnern

Der Grundstein für die „Griechische Schule“ wird gelegt

1. Mai 2014
Oberbürgermeister Dieter Reiters erster Arbeitstag

2. Mai 2014
Der neugewählte Stadtrat nimmt seine Tätigkeit auf

6. Mai 2014
Ex-Wiesnwirt Sepp Krätz klagt gegen den Entzug seiner Schanklizenz

9. Mai 2014
Das neue Wiesnzelt Marstall stellt sich vor

19. Mai 2014
Sepp Krätz erreicht vor dem Verwaltungsgericht einen Etappensieg

Markus Söder eröffnet das Jubiläum des Englischen Gartens

Um den 20. Mai 2014
Die Bauarbeiten für Baumkirchen Mitte werden aufgenommen.

20. Mai 2014
Das KVR legt beim Verwaltungsgerichtshof Beschwerde ein

21. Mai 2014
Eine Gedenktafel für jüdische Juristen

26. Mai 2014
Georg Schlagbauer (CSU) wird neuer Wiesn-Stadtrat

Um den 30. Mai 2014
Die Wiesnwirte wollen Siegfried Able nicht in ihrem Kreis aufzunehmen

4. Juni 2014
Die Mass Wiesnbier überschreitet erstmals die magische Grenze von 10 Euro

23. Juni 2014
Schärfere Regelungen für die etwa 1.000 Wiesn-Ordner

24. Juni 2014
Franz Herzog von Bayern für den Tunnel unter dem Englischen Garten

Millionen für Pop-Song-Manuskript

25. Juni 2014
Großer Wasserschaden durch die Sprinkler-Anlage im Deutschen Theater

1. Juli 2014
Sensationeller Fund im Apothekenhof der Münchner Residenz

8. Juli 2014
Der Stadtrat bestätigt die Ausweispflicht für Wiesn-Ordner

Der Verwaltungsgerichtshof entzieht Sepp Krätz endgültig die Konzession

13. Juli 2014
Die deutsche Fußballmannschaft wird Weltmeister

14. Juli 2014
Der Aufbau der Wiesn 2014 beginnt

20. Juli 2014
Eine Demonstration für die Aufhebung des innerstädtischen Badeverbots

25. Juli 2014
Der neue Krug der Wiesnwirte zeigt den Steyerer Hans

29. Juli 2014
Die neuen Wiesn-Attraktionen werden vorgestellt

Nach Wasserschaden: Das Deutsche Theater wieder eröffnet

31. Juli 2014
Auf der Theresienwiese sollte ein Kamelrennen stattfinden

Das Konzept für das Großprojekt Kegelhof wird vorgestellt

1. August 2014
Vertreter von 16 Surf-Initiativen- und Verbänden treffen sich

4. August 2014
Die Zahl der „unehelich geborenen Kinder“ hat sich verdreifacht

5. August 2014
Erzengel Michael mitsamt dem Satan wieder zurück

9. August 2014
Die „4. Europameisterschaft im Stationary Wave Riding“ finden statt

3. September 2014
Die Wiesnwirte stiften eine Mordstrumm-Kerze

8. September 2014
Uli Hoeneß gibt den Bayerischen Verdienstorden zurück

9. September 2014
Das „Völkerkundemuseum“ wird in „Museum Fünf Kontinente“ umbenannt

12. September 2014
Die Kuppel des „Elefantenhauses“ wird gesprengt

15. September 2014
Alt-Oberbürgermeister Christian Ude wird Ehrenbürger

20. September 2014
Das 181. „Oktoberfest“ beginnt

Oktober 2014
Der Wirtschaftswert des „Oktoberfestes“ liegt bei 954 Millionen Euro

5. Oktober 2014
Das Oktoberfest 2014 endet

5. November 2014
Sänger „Heino“ für den „Karl-Valentin-Orden 2015“ nominiert

6. November 2014
Der „Giesinger Bräu“ nimmt seinen Braubetrieb in Obergiesing auf

16. November 2014
Im „Volkstheater“ findet die dritte „SAUBANDE-Matinée“ statt

11. Dezember 2014
Die Ermittlungen zum „Oktoberfest-Attentat“ werden wieder aufgenommen

22. Dezember 2014
Joe Cocker stirbt im Alter von 70 Jahren in Crawford/Colorado

Demonstration für Völkerverständigung - gegen Fremdenhass

31. Dezember 2014
Subventionen im Kultur-, Unterhaltungs- und Bildungsbereich