Fakten - Oberlandesgericht

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1901

1901
Leonhard Romeis wird das Prädikat „sehr gut“ ausgesprochen

Ab 1901
Für besonderes Aufsehen sorgen die „Damenringkämpfe“

1901
Der „Salzburger Hof“ im Besitz der „Aktienbrauerei zum Eberl-Faber“

Das „Panorama“ an der Theresienstraße 78 wird abgerissen

Das „Wasser- und Dampfkraftwerk der Maffei-Eisenwerke“ wird erweitert

Doppelte Aufnahmekapazität durch den Neubau

Die „weibliche Abteilung der Kunstgewerbeschule“

Turnübungen im Wirtshaus-Nebensaal

Das „Restaurant Richard Wagner“

Die „Baumschule Bischweiler“ in den „Frühlingsanlagen“

Valentin Ludwig Fey arbeitet wieder beim Schreinermeister Hallhuber

Die Gründung eines „Brockenhaus-Vereins“ wird geplant

Die „Herakles & Antäos-Gruppe“ am „Schyrenplatz“

Die Gebäude des „Bezirksamtes am Lilienberg“ werden renoviert

Für die „italienischen Arbeiter“ genügen die Zustände ohnehin

Das „Maffei'sche Eisenwerk“ in der „Hirschau“ erhält einen Gleisanschluss

Das Ausflugslokal in der „Hirschau“ soll erweitert werden

Die „Max-Joseph-Brücke“, Bogenhausens fünfte Brücke, entsteht

Die „Actien-Ziegelei München“ beteiligt sich am „Prinzregententheater“

Das „Hotel Oberpollinger“ wird an ein Textilunternehmen verkauft

Die „Eisenbeton-Bahn“ im „Volksgarten“ wird wieder geschlossen

20. Januar 1901
Beginn der Stuckarbeiten im Prinzregententheater

22. Januar 1901
Edward VII. besteigt in London den britischen Königsthron

9. Februar 1901
Max von Pettenkofer stirbt in München

März 1901
Als achte und vorläufig letzte Brücke wird die „Wittelsbacherbrücke“ gebaut

5. März 1901
Mathias Kneißl wird niedergeschossen und gefangen genommen

April 1901
„20 schöne Mädchen“ im „Internationalen Handels-Panoptikum“

Der „Civilingenieur“ Karl Müller wird in den Adelsstand erhoben

13. April 1901
„Die Elf Scharfrichter“ eröffnen ihre Bühne

10. Mai 1901
Das „Müller‘sche Volksbades“ wird eröffnet

Um den 6. Juni 1901
Der Kirchenbauverein fordert ein evangelisches Schulhaus

19. Juni 1901
Das Gesetz betreffend das Urheberrecht wird verabschiedet

20. Juni 1901
Der Antrag für ein evangelisches Schulhaus wird genehmigt

3. Juli 1901
Cosima Wagner protestiert vor Gott und den Menschen

15. Juli 1901
Der Glaspalast-Brunnen wird vor dem Ostbahnhof aufgebaut

27. Juli 1901
Prinzregent Luitpold besucht erstmals das seinen Namen tragende Theater

30. Juli 1901
Die Öffentlichkeit kann das Prinzregententheater besichtigen

6. August 1901
Der Probenbetrieb für die Festspiele beginnt

20. August 1901
Der „Eröffnungs-Festakt“ des neuen „Prinzregententheaters“

24. August 1901
Die „Süddeutsche Bauzeitung“ beschreibt das „Prinzregenten-Theater“

September 1901
Das „Bräurosl-Festzelt“ wird mit elektrischen Glühbirnen beleuchtet

Das „Schottenhamel-Festzelt“ wird elektrisch beleuchtet

In der „Ochsenbraterei“ wird der 200. Ochse gebraten

Carl Gabriel präsentiert das „Beduinen-Lager“ auf dem „Oktoberfest“

14. November 1901
Der Prozess gegen den „Räuber“ Mathias Kneißl beginnt


1927

1927
Der „DuOeAV“ erklärt den „Arier-Paragraphen“ reichsweit für „zulässig“

Die „Moriskentänzer“ kommen in das „Stadtmuseum“

Münchens erste elektrische Ampel

Ab 1927
Erste Ausstellungen von Karl Valentins „Alt-Münchner Bildersammlung“

1927
Die „Parkanlage am Tassiloplatz“ wird umgestaltet

Die deutsche Turbo-Seidenraupe

Gründung des Reichsverbandes für deutschen Seidenbau in Halle

Der Bau eines „Krematoriums auf dem Ostfriedhof“ wird beauftragt

Die „Villa Lauer“ wird von den „Suevia-Corpsbrüdern“ gekauft

Bis 1927
Ein evangelischer „Betsaal“ in der „Volksschule an der Kolumbusstraße“

1927
Josef Bernbacher zieht mit seiner Bäckerei nach Trudering

Sie sehen in Adolf Hitler den neuen „Heiland und Erlöser“

Der „Heß-Atelierbau“ und die „Heß-Villa“ werden abgerissen

Ab 1927
Die Landeshauptstadt München lässt einen neuen Museumsbau errichten

1. Januar 1927
Die evangelische „Martin-Luther-Kirche“ wird eingeweiht

5. Januar 1927
Das „Landgericht München I“ hebt die einstweilige Verfügung wieder auf

8. Januar 1927
Rudolph Karstadt übernimmt das „Kaufhaus Oberpollinger“

16. April 1927
Papst Benedikt XVI. wird in Marktl geboren

2. Mai 1927
Karl Valentin absolviert die Fahrschule, macht aber keinen Führerschein

23. Mai 1927
Dieter Hildebrandt kommt in Bunzlau (Schlesien) zur Welt

7. Juni 1927
Uraufführung des Valentin-Karlstadt-Bühnenstücks Im Photoatelier

26. Juli 1927
Das Kennedy-Brünnlein spendet erstmals Wasser

31. August 1927
Fritz Gerlich untersucht die „Stigmatisierung der Resl von Konnersreuth“

2. Oktober 1927
Anton Graf Arco auf Valley wird endgültig amnestiert


1928

1928
Die Ein- und Verkaufsgenossenschaft für das Droschkengewerbe Münchens

Anton Lindner wird aus dem „Zuchthaus Straubing“ entlassen

Die „Museum-Lichtspiele“ werden umgebaut und erweitert

Dreharbeiten zur Stummfilmversion der „Orchesterprobe“ entsteht

Um 1928
Der Stummfilm „In der Schreiner-Werkstätte“ entsteht

1928
Antonie (Toni) Pfülf zieht in das Gartenhaus der Kaulbachstraße 12

Dr. med. Alfred Haas kauft das Anwesen in der Richard-Wagner-Straße 17

Die „Moriskentanzfiguren“ werden durch Kopien ersetzt

Ab 1928
Die Holzkonstruktion der „Mariannenbrücke“ wird durch Stahlbeton ersetzt

1928
Dr. Fritz Gerlich verlässt die „Münchner Neuesten Nachrichten“

Ab 1928
Dr. Fritz Gerlich und der „Konnersreuther Kreis“

Ab dem Januar 1928
Karl Valentin soll die Rolle des „Froschs“ in der „Fledermaus“ übernehmen

14. Januar 1928
Karl Valentin und Liesl Karlstadt im Berliner „Kabarett der Komiker“

Februar 1928
Beim „Faschingszug“ reitet der „Cowboy Club München München Süd“ mit

18. April 1928
Das „Reichsgericht“ in Leipzig beendet den Plagiats-Rechtsstreit

Juni 1928
Der „Bugatti Royale Typ 41“ erstmals beim „Großen Preis von Deutschland“

14. Juni 1928
Erste Schallplattenaufnahmen der Monologe und Couplets von Karl Valentin

18. Juni 1928
Der Schülein-Brunnen am Schüleinplatz geht in Betrieb

August 1928
„Eine Stätte solider Trinkfestigkeit scheint der Ratskeller zu sein“

23. August 1928
Premiere des Valentin-Stücks Der Flug zum Mond im Rakentenflugzeug

30. August 1928
Franz von Stuck stirbt im Alter von 65 Jahren

September 1928
Carl Gabriel betreibt fünf Attraktionen auf dem „Oktoberfest“

Oktober 1928
Rudolph Karstadt gibt das „Magazin für Mode, Heim und Welt“ heraus

Dezember 1928
Die ersten 23 Hinrichtungen des „Scharfrichters“ Johann Reichhart


2017

Um Januar 2017
Die „Baubehörde“ wählt aus 206 Bewerbungen 35 Teilnehmer aus

8. Februar 2017
Die jährliche „Weißwurst-Prüfung“

12. Februar 2017
Die „Giesinger Brauerei“ einen „Doppelbock“ auf den Markt - den „Innovator“

14. Februar 2017
Die „Staatsregierung“ akzeptiert die juristische Schlappe

21. Februar 2017
Die Linke will einen Kurt-Eisner-Platz

Ein 40-Meter-Transparent für den Kurt-Eisner-Platz

5. April 2017
Am „Marienhof“ beginnen die Bauarbeiten für die „Zweite Stammstrecke“

25. April 2017
Hat die Bayerische Staatsregierung Frieden mit Kurt Eisner geschlossen?

30. April 2017
Familie Pongratz schließt nach 9.820 Tagen ihren Nockherberg

1. Mai 2017
Der Nockherberg wird umgebaut

3. Mai 2017
Die „Vergabekammer“ weist den erneuten „Nachprüfungsantrag“ zurück

18. Mai 2017
Architekt Stephan Braunfels zieht vors Oberlandesgericht

Die Entscheidung im Architekten-Wettbewerb wird gefällt

23. Mai 2017
Umbenennung des Marienhofs vom Stadtrat abgelehnt

14. Juli 2017
Der erste Spatenstich für das Mühlendorf

26. Juli 2017
Stadtrat beschließt Umwandlung des Valentin-Karlstadt-Musäums

10. August 2017
Die Beschwerde des Architekten Stephan Braunfels wird zurückgewiesen

6. September 2017
Die Olympia-Attentat-Gedenkstätte wird eröffnet

7. September 2017
Ricky Steinberg und Silja Schrank-Steinberg sind offiziell Wiesnwirte

16. September 2017
Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet das 184. Oktoberfest

24. September 2017
Große Verluste der etablierten Parteien bei der Bundestagswahl 2017

Die CSU stützt ab - Riesige Stimmengewinne der AfD

27. September 2017
Frauen sollen in Saudi Arabien Autofahren dürfen

2. Oktober 2017
Tom Petty stirbt in Santa Monica in Kalifornien an Herzversagen

3. Oktober 2017

München-Theresienwiese * Das „Oktoberfest 2017“ endet. Das Fazit lautet:

  • In 18 Tagen besuchten angeblich 6,2 Millionen Besucher [2016: 5,6 in 17 Tagen, 2015: 5,9 in 16 Tagen, 2014: 6,3 in 16 Tagen] die Wiesn.
  • 2017 gab es keine „Landwirtschaftsausstellung“, dafür eine „Oide Wiesn“.
  • Im Jahr 2017 besuchten 480.000 Gäste [2015: 535.000] die „Oide Wiesn“.

Der Konsum - und damit der Umsatz - hat sich erholt. [Zahlen in Klammer = 2016 - 2015 - 2014.]

  • 7,5 Millionen Mass Wiesnbier [6,1 - 7,3 - 7,7] wurden getrunken. 
  • 127 Ochsen [109 - 114 - 112] wurden in der „Ochsenbraterei“ verzehrt.
  • Insgesamt wurden 1.162 „Straftaten“ [1.067 - 1.191 - 1.290] bei der Polizei angezeigt.
  • 314 „Körperverletzungen“ [331 - 372 - 398] wurden von der Polizei registriert.
  • Die Polizeistatistik weist 49 „Masskrugschlägereien“ [42 - 47 - 36] aus.
  • 3.449 Hilfeleistungen [3.897 - 3.312 - 3.617] mussten die Sanitäter und Ärzte leisten.
  • 670 Wiesn-Besucher [593 - 628 - 681] mussten wegen „Alkoholvergiftungen“ medizinisch überwacht werden.
  • ?? [35 - 121 - 150] Mal musste der „U-Bahnhof Theresienwiese“ gesperrt werden.
  • 120.000 „gestohlene“ Masskrüge [96.000 - 110.000 - 112.000] wurden den Besuchern wieder abgenommen.
  • 4.055 Fundstücke [2.915 - 2.948 - 3.646] wurden im „Wiesn-Fundbüro“ abgegeben.
     
  • Wasserverbrauch: xxx.xxx [110.000 - 120.000 - 115.000] Kubikmeter
  • Gasverbrauch: xxx.xxx [220.000 - 220.000] Kubikmeter
  • Stromverbrauch: 3,25 [2,69 - 2,89 - 2,98] Millionen Kilowattstunden 
14. Oktober 2017
Das Gärtnerplatz-Theater wird wiedereröffnet

6. November 2017
Die Landtags-SPD fordert einen Feiertag zum Demokratie-Jubiläum

19. November 2017
Die 6. Benefiz-Matinée der „SAUBANDE“ im „Münchner Volkstheater“

23. November 2017
Bundesstaatsanwaltschaft stellt Brandanschlag-Ermittlungen ein

16. Dezember 2017
Markus Söder zum designierten Ministerpräsidenten gewählt

Das „Seligsprechungsverfahren“ für Fritz Gerlich und Romano Guardini


2018

1. Januar 2018
Das „Valentin-Karlstadt-Musäum“ ist ein „städtischer Betrieb“

26. Januar 2018
Im Mühlendorf ist Richtfest

6. Februar 2018
München ist Deutschlands Stauhauptstadt

7. Februar 2018
Der neue Nockherberg wird wieder eröffnet

28. Februar 2018
Luise Kinseder tritt letztmals als Mama Bavaria auf

11. März 2018
Der „Tiger Willi“ stirbt

13. März 2018
Gedenkveranstaltung für die deportierten Sinti und Roma

16. März 2018
Der Landtag wählt Markus Söder zum Ministerpräsidenten

24. April 2018
Kruzifixe in allen Dienstgebäuden

4. Mai 2018
Münchens OB gegen Kreuze im Eingangsbereich von Behörden

1. Juni 2018
Ein Kreuz im Eingangsbereich der bayerischen Dienstgebäude

24. Juni 2018
Saudi Arabien erlaubt den Frauen das Autofahren

5. Juli 2018
Einführung eines jährlichen Gedenktages für die Sinti und Roma beschlossen

16. Juli 2018
Die Aufbauarbeiten für das 185. Oktoberfest beginnen

13. September 2018
Wiesn ist nun eine europaweit geschützte Marke

15. September 2018
Das Bayerische Oberlandesgericht wird wieder gegründet

21. September 2018
Das Wiesnwirte-Ehepaar Arabella und Peter Pongratz wird geschieden

22. September 2018
Oberbürgermeister Reiter zapft mit zwei Schlägen im Schottenhamel an

23. September 2018
Oberbürgermeister Reiter wünscht eine friedliche Wiesn

Das Sturmtief Fabienne schlägt zu

7. Oktober 2018
Das Fazit der Wiesn 2018

14. Oktober 2018
Ergebnis der Wahl zum Bayerischen Landtag 2018

Landtagswahl im Freistaat Bayern

7. November 2018
Staatsakt zum 100. Geburtstag des Freistaats Bayern

9. November 2018
Gedenktafeln für die Familie Schülein

11. November 2018
Die siebte SAUBANDE-Matinée

31. Dezember 2018
Augustiner erhöht seinen Bierumsatz um 2 Prozent