Fakten - Tempelherren

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1122

1122
Kaiser Friedrich II. ermahnt die „Tempelherren“


1130

1130
Der „gerechte Krieg“ ist als das „kleinere Übel“ akzeptiert

Bernhard von Clairvaux erarbeitet die „Ordensregel“ der „Templer“


1136

24. Mai 1136
Überarbeitung der Statuten für die Tempelherren


1139

1139
Papst Innozenz II. erklärt „trennende Ehehindernisse“ für Priester

Die „Tempel-Rittern“ erhalten eine umfangreiche „Ordensregel“


1140

1140
Das umfangreiche Imperium der „Tempel-Ordensritter“

3. Mai 1140
König Konrad III. verleiht dem Freisinger Bischof Otto I. viele Rechte


1148

Juli 1148
Dank der „Templer“ endet der „Kreuzzug“ nicht in einem Desaster


1177

24. Juli 1177
Frieden zwischen Kaiser Friedrich Barbarossa und Papst Alexander III.

November 1177
Die „Tempelherren“ sind am Sieg vor Montgisard beteiligt


1187

1187
Jerusalem fällt in die Hände der „Muslime“


1191

1191
Die „Tempelherren“ kaufen Zypern

26. März 1191
Agnes von Loon, die Ehefrau von Herzog Otto I., stirbt


1291

5. April 1291
Beginn der Belagerung von Akkon

18. Mai 1291
Akkon wird nach Wochen der Verteidigung von den Muslimen erobert

28. Mai 1291
Circa 300 Tempel-Ordensritter verlieren in Akkon ihr Leben

Nach Juni 1291
Akkon fällt. - Der Sitz der „Zentralregierung“ wird nach Zypern verlegt


1303

1303
Die „Templer-Banken“ haben einen illustren Kundenstamm


1304

1304
Die Missgunst gegen die „Templer“ steigert sich immer mehr

Juni 1304
Herzogin Mechthild von Baiern stirbt


1307

Um Januar 1307
König Philipp IV. eröffnet ein Verfahren gegen die „Tempelherren“

Juni 1307
Jakob von Molay beruft ein „Templer-Ordenskapitel“ ein

August 1307
Papst Clemens V. will die „Johanniter“ und die „Templer“ vereinen

24. August 1307
Papst Clemens V. ordnet eine Untersuchung gegen die „Templer“ an

13. Oktober 1307
Im Morgengrauen werden die Templer verhaftet

14. Oktober 1307
Eine Liste beinhaltet die „Verbrechen der Templer“

16. Oktober 1307
Frankreichs König Philipp IV. informiert über die Operation Templer

Um den 20. Oktober 1307
Die Verhöre der verhafteten „Templer“ beginnen

24. Oktober 1307
230 „Tempelherren“ gestehen unter der Folter Unglaubliches

27. Oktober 1307
Papst Clemens V. protestiert gegen den „Gebrauch der Folter“

30. Oktober 1307
Englands König glaubt nicht an die Vorwürfe gegen die Templer

Dezember 1307
Die „Templer-Würdenträger“ widerrufen ihr Geständnis


1308

Um 1308
Herzog Ludwig der Baier heiratet Beatrix von Schlesien-Schweidnitz

1308
Wilhelm von Ockham beginnt sein Studium der Theologie

Februar 1308
Der Papst ist von der Unschuld der „Tempelherren“ überzeugt

März 1308
König Philipp IV. überhäuft den Papst mit Drohungen

Mai 1308
Papst Clemens V. wird der Wille gebrochen


1314

1314
Konrad III. „der Sendlinger“ wird zum Bischof von Freising gewählt

18. März 1314
Jacques de Molay und Geoffroy de Charnay werden verbrannt

Nach April 1314
Wirklich aufgehoben wird der „Tempel-Ritterorden“ nur in Frankreich

20. April 1314
Der „verfluchte Papst“ Clemens V. stirbt

August 1314
Die luxemburgische Partei verzichtet auf die Kandidatur

19. Oktober 1314
Herzog Friedrich der Schöne wird zum Deutschen König gewählt

20. Oktober 1314
Herzog Ludwig der Baier wird zum Deutschen König gewählt

25. November 1314
Die Herzöge Ludwig IV. und Friedrich werden zu Königen gekrönt

29. Dezember 1314
König Philipp IV. stirbt