Fakten - Wöhrl

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1680

1680
Graf Maximilian Ferdinand von Törring-Seefeld wird „Oberstkämmerer“

Goldrubinglas wird als Luxusartikel verkauft

Ab etwa 1680
Das „Wöhrl oberhalb der Isarbrücke“ wird befestigt

1680
Ein „Narrenhäusl“ zur Bestrafung von „Prostituierten“

Der nördliche Pavillon von „Schloss Nymphenburg“ ist im Rohbau vollendet

16. Januar 1680
Baierisch-französische Heiratsverhandlungen

28. Januar 1680
Prokuravermählung der baierischen Prinzessin Maria Anna Christina

5. Februar 1680
Prinzessin Maria Anna Christina Victorie verlässt München

7. März 1680
Maria Anna Christina Victorie heiratet Ludwig, Dauphin de Viennois

11. Juli 1680
Max Emanuel übernimmt die Regentschaft und die Regierungsgeschäfte


1691

1691
Die Paulaner stellen trotz kurfürstlichen Verbots Weißbier her

Kurfürst Joseph Clemens lässt den „Kölner Ziegelstadel“ bauen

5. Januar 1691
Weder Spül- noch anderes Wasser darf auf die Gasse geschüttet werden

22. Februar 1691
Die „Englischen Fräulein“ erhalten ihr bewohntes Haus zum Geschenk

6. April 1691
Bischof Joseph Clemens bestätigt das „Augenwunder“

20. April 1691
Die „Englischen Fräulein“ bitten die Stadt um einen Zuschuss

8. August 1691
Kurfürst Max Emanuel bricht zu einem Feldzug nach Savoyen auf

11. August 1691
Kurfürstin Maria Antonia reist auf dem Wasserweg nach Wien

17. August 1691
Kurfürst Max Emanuel zieht in Mailand ein

19. August 1691
Kurfürst Max Emanuel zieht prunkvoll in Turin ein

15. Oktober 1691
Maria Anna Lindmayr wird Tertiarin

31. Oktober 1691
Auch andere Zünfte sollen den Transport der Geschütze übernehmen

12. Dezember 1691
Max Emanuel wird „Generalstatthalter der Spanischen Niederlande“

22. Dezember 1691
Mit dem Schutt des „Schäfflerturms“ das „Wöhrl“ aufgefüllt