Fakten - protestantische Landstände

 <  1100120013001400150016001700180019002000
0102030405060708090
Pdf

1618

1618
München verfügt über 1.771 „bürgerliche Gerechtigkeiten“

König Ferdinand II. wird vom ungarischen Reich als König anerkannt

Hexenprozesse gegen Kinder in Augsburg

Um Januar 1618
„Bärbl“ Schwerzin wird dem „Heiliggeist-Spital“ übergeben

Um März 1618
Die protestantischen „Landstände“ in Böhmen beschweren sich beim Kaiser

21. Mai 1618
Die böhmischen Stände treffen sich trotz Strafandrohung

23. Mai 1618
Die Delinquenten werden defenestriert und landen auf dem Misthaufen

1. Juli 1618
Ferdinand II. wird in Preßburg zum König von Ungarn gekrönt

31. Juli 1618
Die böhmischen Stände erklären sich zur Wahlmonarchie

21. November 1618
Peter Ernst II. Graf von Mansfelds Truppen erobern Pilsen

26. November 1618
Der Bau der Münchner Befestigung wird in Angriff genommen

13. Dezember 1618
Kurfürst Ferdinand wird Bischof von Paderborn