Carl Theodor Kurfürst

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
11.12.1724Kurprinz Carl Theodor wird auf Schloss Drogenbusch geboren
17.01.1742Kurfürst Carl Theodor heiratet in Mannheim Elisabeth Auguste
06.10.1750Stephan von Stengel kommt in Mannheim zur Welt
00.00.1760Hofbankier von Pilgram erweitert seinen Besitz zum „Adelssitz Pilgramsheim“
22.09.1766Baiern und Pfalz beschließen eine Erbverbrüderungs-Erneuerung
00.00.1773Kurfürst Carl Theodor schickt Friedrich Ludwig Sckell nach England
00.00.1775Der „Friedhof des Franziskanerklosters“ wird geschlossen
10.12.1776Maria Leopoldine wird in Mailand geboren
17.04.1776Johann Jakob Hemmer entwickelt den „Hemmerschen Fünfspitz“
00.00.1777Mit Kurfürst Carl Theodor kommen Pfälzer und der Pfalzwein
30.12.1777Kurfürst Max III. Joseph stirbt
30.12.1777Montgelas wartet zehn Jahre vergeblich auf eine feste Besoldung
00.00.1778Kurfürst Carl Theodor regiert Pfalz-Baiern von München aus
31.10.1778Wieder kommt ein Trupp „Hundefänger“ in die Stadt
09.10.1778Das neue Kurfürstenpaar aus der Pfalz zieht in München ein
00.12.1778Wieder keine Anstellung für Wolfgang Amadeus Mozart
28.08.1778Franz Carl von Hompesch wird „Hofmarkherr
00.00.1779Die „Gemäldegalerie“ an der Nordseite des „Hofgartens“
00.00.1780Der „Hofgarten“ wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht
27.12.1780Mozart probt Idomeneo im Schwarzen Saal der Residenz
26.02.1780Die Paulaner-Patres dürfen ihr Bier öffentlich verkaufen
00.00.1781Kurfürst Carl Theodor lässt „vaterländische“ Stücke verbieten
00.00.1781Die „Gemäldegalerien“ werden für das Volk frei zugänglich
28.11.1781Kurfürst Carl Theodor gründet eine Seidenbau-Direktion
00.00.1782Ein „Dekret“ gegen die allzu zahlreichen Handwerker
18.05.1782Hunde dürfen nicht in den Hofgarten mitgenommen werden
30.04.1783Das „Privilegium des Pfandhauses“
00.00.1784King George III. entlässt Sir Benjamin Thompsons in baierische Dienste
00.00.1784Baron von Aretin verkauft sein Grundstück an Kurfürst Carl Theodor
16.11.1784Die Missstände im Paulanerkloster sollen beendet werden
05.11.1784„Pilgramsheim“ wird „Adelssitz mit allen Rechten“
22.06.1784Kurfürst Carl Theodor verbietet die Illuminaten
00.00.1785Sir Benjamin Thompson wird „kurpfalz-baierischer Kammerherr“
00.00.1785Kurfürst Carl Theodor lässt den „Rittersitz Biederstein“ erbauen
00.00.1785Erneut aufkommende Ländertauschpläne werden beendet
00.00.1785Carl Theodors Geschenke für eine ehemalige Mätresse
17.12.1785Kurfürst Carl Theodor beschenkt Stephan von Stengel
00.00.1786Calvinistischen Seide-Fachkräfte in Baiern unerwünscht
00.00.1787Kommerzienrat Fleischmann lässt eine Tabakfabrik anlegen
00.00.1787Sir Benjamin Thompson wird zum „Geheimen Rat“ ernannt
00.00.1787Montgelas tritt in den Dienst Herzog Carl II. August von Pfalz-Zweibrücken
16.08.1787Todesstrafe für die Rekrutierung von Mitgliedern für Illuminaten
01.02.1788Die Soldaten-Besoldung wird erhöht
07.02.1788„Memorandum zur Neuorganisation der baierischen Armee“
12.01.1789Flächendeckende Pflanzung von Maulbeerbäumen im Englischen Garten
16.01.1789Aufhebung der Friedhöfe innerhalb der Stadtmauern
21.11.1789Kurfürst Carl Theodor öffnet die „Hofbibliothek“ für jedermann
21.02.1789In jeder Garnisonsstadt sind „Militärgärten“ anzulegen
07.02.1789„Die Aufhebung der sämmtlichen Freythöfe in der Stadt betreffend“
02.03.1789Thompsons Vorschlag für ein „Militärisches Arbeitshaus“ wird angenommen
24.03.1789Platzsuche für den geplanten „Militärgarten“
20.06.1789Kurfürst Carl Theodor ordnet die Verwirklichung der Militärgärten an
14.07.1789Der Sturm auf die Bastille fördert den Englischen Garten
13.08.1789Der Auftrag zur umgehenden Verwirklichung des „Englischer Gartens“
25.08.1789Die „Armen-Instituts-Deputation“ betreut auch die Vorstadt Au mit
07.08.1789„Hofgärtner“ Friedrich Ludwig Sckell wird nach München berufen
11.09.1789Schriften mit revolutionären Inhalten
00.00.1790Der „Hirschgarten“ wird fürs Volk geöffnet
00.00.1790Kurfürst Carl Theodor führt den sogenannten „Illuminateneid“ ein
23.10.1790Einfuhr von Büchern und Schriften aus Nürnberg verboten
09.10.1790Leopold II. wird in Frankfurt zum Kaiser gekrönt
04.11.1790Mozarts Oper „Entführung aus dem Serail“ wird im „Kaisersaal“ aufgeführt
22.12.1790Kurfürst Carl Theodor verweigert die „Bestätigung der Wahlmänner“
19.02.1790Einfuhr und Verbreitung von revolutionären Schriften mit Strafe belegt
00.03.1790Benjamin Thompson wird „Geheimer Staatsrat“
01.03.1790Kurfürst Carl Theodor übernimmt das „Reichsvikariat“
10.03.1790Kurfürst Carl Theodor ruft die „Thier-Arzney-Schule“ ins Leben
26.03.1790Kurfürst Carl Theodor gründet die „Thierartzney-Schule“
25.05.1790Die erste groß angelegte Besichtigungsfahrt durch den Englischen Garten
14.07.1790Dank- und Huldigungsadresse der Bürgerschaft an den Kurfürsten
21.07.1790Gegen die „Danksagung der Münchner Bürgerschaft“ an den Kurfürsten
26.07.1790Der „Magistrat“ verwahrt sich gegen die Rechtsverletzung
27.07.1790Die „Huldigungsadresse der Münchner Bürgerschaft“ wird veröffentlicht
28.07.1790Der Magistrat greift die verfehlte Regierungspolitik des Landesherrn an
31.07.1790Kurfürst Carl Theodor setzt den Magistrat ab
00.08.1790Sir Benjamin Thompson erhält eine lebenslange Pension
10.08.1790Die Verwaltung und Benutzung des „Englischen Gartens“ wird geregelt
18.03.1791Maßnahmen zur Niederlegung der Stadtmauer werden eingeleitet
18.03.1791Die Schleifung der Neuhauserbastion beginnt
06.04.1791Offener Protest gegen die Entfestigungsmaßnahmen
21.05.1791Auf den Knien Abbitte leisten
03.05.1791Kurfürst Carl Theodor regelt die „Ratswahlordnung“ neu
09.05.1791Carl Theodor will nichts tun, was gegen das Wohl der Stadt gerichtet ist
00.01.1792Den Ausbau des „Torweges am Isartor“ angeordnet
01.01.1792Der Kurfürst droht seinem Volk
00.10.1792Die Franzosen annektieren die Pfalz
20.04.1792Frankreich erklärt Österreich und seinen Verbündeten den Krieg
25.05.1792Sir Benjamin Thompson wird zum Reichsgrafen von Rumford erhoben
09.05.1792Kurfürst Carl Theodor organisiert Sir Benjamin Thompsons Grafentitel
00.07.1792Österreich und Preußen gegen Frankreich
27.11.1793Das Mitspracherecht der „Ausschüsser“ wird zurückgenommen
21.02.1793Der französische König Louis XVI. stirbt auf dem Schafott
00.03.1793Graf Rumford macht Urlaub in Italien
22.03.1793Pfalz-Baiern tritt in den „Reichskrieg“ gegen Frankreich ein
07.03.1793Der „Englische Garten“ wird offiziell eröffnet
00.07.1793Ausweitung der „Zwangsaushebungen“
00.11.1794Eine Revolte entwickelt sich
27.11.179463 Schlossergesellen legen die Arbeit nieder
15.12.1794Gesellen von 30 Zünften treten in den Streik
16.12.1794Der Streik weitet sich aus
17.12.1794Der Streik der Gesellen und Meister eskaliert
19.12.1794Die zum Militärdienst verurteilten Gesellen werden wieder freigelassen
03.12.1794Die Altgesellen solidarisieren sich
17.08.1794Kurfürstin Elisabeth Auguste stirbt in Weinheim
19.09.1794Kurfürst Carl Theodor bittet um die Hand von Maria Leopoldine
00.00.1795Ein neues Seidenhaus im Hofgarten
06.01.1795Die Vorzüge und Nachteile der Braut werden ausführlich beschrieben
13.10.1795Reichsgraf von Rumford geht nach London
30.12.1795Unbefristeter „Waffenstillstand“ mit Frankreich
04.12.1795Carl Theodor akzeptiert das aufständische Verhalten der Bürger nicht
09.12.1795Appell an die Großmut und Gnade des Kurfürsten
01.02.1795Der „Heiratskontrakt“ wird unterzeichnet
14.02.1795Carl Theodor trifft erstmals mit seiner Braut zusammen
15.02.1795Kurfürst Carl Theodor heiratet Maria Leopoldine von Modena-Este
18.02.1795Das ungleiche Brautpaar trifft in München ein
03.02.1795Das Cuvilliés-Theater wird für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht
04.02.1795Kurfürst Carl Theodor gibt seine bevorstehende Heirat bekannt
08.02.1795Kurfürst Carl Theodor begibt sich nach Innsbruck
12.03.1795Bitte um Abschaffung der freien Ausfuhr des Getreides
16.03.1795Der freie Getreidehandel wird nicht aufgehoben
09.03.1795Hunde dürfen nicht in die Kirche mitgenommen werden
13.04.1795Das Kurfürstenpaar genießt das „Sankt-Vater-Bier“ in der Au
20.04.1795Herzog Max Joseph besucht mit seiner Ehefrau Auguste München
25.04.1795Kurfürstin Maria Leopoldine erkrankt psychisch
25.05.1795„Es geht im Ehebett nicht ganz gut“
02.06.1795München ist, kann und soll keine Festung sein
09.08.1795Eine festliche Veranstaltung im „Englischen Garten“
23.09.1795Einige Hundert verärgerte Münchner fordern eine Getreide-Ausfuhrsperre
24.09.1795Ausfuhrverbot für Getreide wird durchgesetzt
00.01.1796Die französische Armee dringt bis nach Österreich vor
12.01.1796Eine Polizeioberdirektion für München und die Au wird eingerichtet
09.01.1796Die vier „Haupträdelsführer“ werden ohne Gerichtsurteil freigelassen
05.10.1796Kurfürst Carl Theodor wieder in München
06.10.1796Das Landesdirektorium wird vom Kurfürsten wieder entlassen
21.05.1796Der Waffenstillstand mit Frankreich wird aufgekündigt
24.06.1796Die Revolutionsarmee überschreitet den Rhein
27.07.1796Verhaltensinstruktionen im Falle eines Einmarsches fremder Truppen
28.07.1796Die französischen Emigranten müssen das Land verlassen
01.08.1796München erstmals mit Kriegsereignissen konfrontiert
12.08.1796Kurfürst Carl Theodor erklärt Pfalz-Baiern zu „neutralem Gebiet“
13.08.1796Graf Rumford wieder in München
18.08.1796München wird von allen Seiten belagert
22.08.1796Kurfürst Carl Theodor flieht als Graf von Haag nach Pillnitz
13.10.1797Keine Veränderungen an den Schutzfunktionen der Stadtbefestigung
09.12.1797Der „Friedenskongress“ in Rastatt beginnt
00.00.1798Adrian von Riedl kauft ein trockengelegtes ödes Land
00.00.1798Münchens Gemäldesammlung vergrößert sich
16.11.1798Kurfürst Carl Theodor ist Kunde des Leihhauses
24.07.1798Die „Rumford-Mühlen“ am Eisbach
12.02.1799Kurfürst Carl Theodor erleidet einen Schlaganfall
13.02.1799Die Kurfürstin unterstützt das Haus Wittelsbach-Zweibrücken
16.02.1799Kurfürst Carl Theodor stirbt
21.03.1800Die Stimme der öffentlichen Meinung über Max Joseph
25.08.1801Kurfürst Max IV. Joseph nimmt die Reform Baierns in Angriff
00.00.1802„Staatsrat“ von Hazzi kauft den „Edelsitz Pilgramsheim“
00.00.1887Die „Mariannenbrücke“ wird als Zugang zum „Café Isarlust“ gebaut