Krätz Sepp Wiesnwirt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
00.00.1974Metzgermeister Sepp Krätz arbeitet als „Schankkellner“
00.00.1982Sepp Krätz übernimmt die „Waldwirtschaft“ in Großhesselohe
00.00.1994Pater Anselm Bilgri bietet Sepp Krätz den „Andechser am Dom“ an
00.09.1994Evi Brandl bietet Sepp Krätz das „Hippodrom“ an
00.03.1995Sepp Krätz kauft das „Hippodrom-Festzelt“
00.09.1995Sepp Krätz übernimmt das „Hippodrom“ auf dem Oktoberfest
16.09.2000Sepp Krätz, der Hippodrom-Wiesnwirt, führt das VIP-Bändchen ein
16.09.2006Paris Hilton will im Hippodrom einen Dosen-Prosecco präsentieren
18.09.2010Sepp Krätz wird mit groben Fußtritten handgreiflich
08.05.2012Vergabe der Konzessionen für die Wiesn 2012
06.10.2013Ein unergründliches Geheimnis: Die Einkünfte der Wiesnwirte
15.11.2013Klageerhebung gegen den Wiesnwirt Sepp Krätz
13.03.2014Sepp Krätz handelt mit dem „Landgericht“ einen Deal aus
28.03.2014Sepp Krätz erhält eine Bewährungs- und eine Geldstrafe von 570.000 €
01.04.2014„Schanklizenz“-Entzug für die „Waldwirtschaft“ wird geprüft
14.04.2014Sepp Krätz zieht seinen Antrag für das „Frühlingsfest“ zurück
23.04.2014Der „Wiesnwirt“ Sepp Krätz verliert seine „Schanklizenz“
28.04.2014Siegfried Able übernimmt das ehemalige „Hippodrom“ als „Marstall“
19.05.2014Sepp Krätz erreicht vor dem Verwaltungsgericht einen Etappensieg
20.05.2014Das KVR legt beim Verwaltungsgerichtshof Beschwerde ein
06.05.2014Ex-Wiesnwirt Sepp Krätz klagt gegen den Entzug seiner Schanklizenz
08.07.2014Der Verwaltungsgerichtshof entzieht Sepp Krätz endgültig die Konzession