Arbeiterrat

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
30. 1 1918Den Streikenden wird mit Bestrafung gedroht
31. 1 1918Den verschärften Belagerungszustand über Berlin verhängt
10. 11 1918General Wilhelm Groener gibt eine Loyalitätserklärung ab
10. 11 1918Großveranstaltung der Beamten im Bavariakeller
10. 11 1918In Regensburg wird ein Bauernrat gebildet
10. 11 1918König Friedrich August III. von Sachsen für abgesetzt erklärt
10. 11 1918Keinerlei Verfügungen haben mehr Rechtskraft
11. 11 1918Gründung von weiteren von Arbeiter-, Soldaten- und Bauernräten
11. 11 1918Die Regierung des Fürstentums Reuß jüngere Linie tritt zurück
12. 11 1918Ein zitternder Herzog von Braunschweig und Lüneburg
13. 11 1918Fürst Friedrich von Waldeck-Pyrmont wird für abgesetzt erklärt
14. 11 1918Das neue Hauptquartier der OHL in Kassel
14. 11 1918Die Revolutionäre werden zur Minderheit
15. 11 1918Der Ministerrat lehnt die Überwachung der Minister durch Räte ab
15. 11 1918Räte als Grundlage der neuen Demokratie
18. 11 1918Richtlinien für die Räte werden erarbeitet
18. 11 1918Ebert wird über die geplante Gegenrevolution informiert
19. 11 1918Vorauseilende Vorschriften für die Räte
19. 11 1918Der Revolutionäre Arbeiterrat fordert Rechte
20. 11 1918Kurt Eisners Vorschlag für die Räte-Richtlinie
21. 11 1918Keine Vollzugsgewalt für die Räte
25. 11 1918Die Beschlüsse der Ministerpräsidenten-Konferenz
26. 11 1918Richtlinien für die Tätigkeit der Arbeiter- und Bauernräte
28. 11 1918Das Bürgertum wird von der politischen Mitbestimmung ausgeschlossen
7. 11 1918Die Arbeiter- und Soldatenräte wählen Kurt Eisner zu ihrem Vorsitzenden
7. 11 1918Die Revolutionäre fordern die Soldaten zum Mitmachen auf
7. 11 1918Die Dynastie Wittelsbach ist abgesetzt - die bayerische Republik gegründet
7. 11 1918Das erste gedruckte Dokument der Revolution erscheint
7. 11 1918Eine erste Initiative zur Bildung von Räten
7. 11 1918Die Räte sollen den Ablauf des Umsturzes organisieren
8. 11 1918Das Kabinett des Großherzogtums Mecklenburg-Schwerin entlassen
8. 11 1918Augsburg wählt einen Arbeiter- und Soldatenrat
8. 11 1918In Nürnberg werden Arbeiter- und Soldatenräte gegründet
8. 11 1918Die MSPD setzt in Regensburg einen Arbeiterrat ein
8. 11 1918Thronverzicht des Herzogs Ernst-August von Braunschweig
8. 11 1918Die Proklamtion des Freistaats Bayern in den MNN
8. 11 1918Ein Aufruf an die ländliche Bevölkerung Bayerns
9. 11 1918Großherzog Ernst-Ludwig von Hessen wird abgesetzt
9. 11 1918Gründung eines Arbeiter- und Soldatenrats in Burglengenfeld
9. 11 1918In Dessau wird ein Arbeiter und Soldatenrat gebildet
9. 11 1918Innenminister Auer gegen Einmischungsversuche der Räte
1. 12 1918Prof. Foerster fürchtet die bayerische Entwicklung
10. 12 1918Die Räte bilden eine Kommission zur Überprüfung der Richtlinie
13. 12 1918Der provisorische Nationalrat hält seine zweite Sitzung ab
13. 12 1918Die Arbeiter- und Soldatenräte als Störfaktor bezeichnet
16. 12 1918In Berlin beginnt der Kongress der Arbeiter- und Soldaten-Räte
17. 12 1918Neue Bestimmungen für die Arbeiterräte
7. 12 1918Der Arbeiterrat tagt im Deutschen Theater
8. 12 1918Ultimative Forderungen von Hindenburg
9. 12 1918Die Nationalversammlung ist entbehrlicher als die Arbeiterräte
9. 12 1918Gustav Landauers positive Bilanz zu den Räteorganisationen
4. 5 1919Die Perlacher „Pastoren-Ehefrau“ fühlte sich von „Kommunisten“ bedroht
5. 5 191912 Perlacher Arbeiter werden im Hofbräukeller hingerichtet
21. 5 1920Die Arbeiter- und Bauernräte werden abgeschafft