Burgfrieden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
19. 6 1294Das Rudolfinum ist das Grundgesetz der Stadt München
19. 6 1294Das Rudolfinum ist das Grundgesetz der Stadt München
6. 5 1315König Ludwig IV. der Baier und der Burgfrieden
6. 5 1315König Ludwig IV. der Baier und der Burgfrieden
20. 1 1380Der Begriff Burgfrieden wird erstmals beschrieben
20. 1 1380Der Begriff Burgfrieden wird erstmals beschrieben
17. 3 1391Stadt und der Burgfrieden bilden einen einzigen Gerichtsbezirk
17. 3 1391Stadt und der Burgfrieden bilden einen einzigen Gerichtsbezirk
24. 10 1460Die Stadtgrenzen werden im „Burgfriedensbrief“ festgelegt
24. 10 1460Die Stadtgrenzen werden im „Burgfriedensbrief“ festgelegt
29. 10 1555Ulrich Diefstetter wird Mühlenbesitzer
29. 10 1555Ulrich Diefstetter wird Mühlenbesitzer
31. 10 1561Der Münchner „Burgfrieden“ wird neu festgelegt und erheblich erweitert
31. 10 1561Der Münchner „Burgfrieden“ wird neu festgelegt und erheblich erweitert
25. 4 1614Alle fremden Bettler müssen München verlassen
25. 4 1614Alle fremden Bettler müssen München verlassen
1690Ein „Brothäusl“ der Münchner Bäcker auf dem Gasteigberg
1690Ein „Brothäusl“ der Münchner Bäcker auf dem Gasteigberg
23. 8 1723Das „Kloster am Lilienberg“ soll in den „Münchner Burgfrieden“
23. 8 1723Das „Kloster am Lilienberg“ soll in den „Münchner Burgfrieden“
13. 1 1724Erweiterung des Burgfriedens um das Kloster am Lilienberg
13. 1 1724Erweiterung des Burgfriedens um das Kloster am Lilienberg
7. 11 1724Im „Burgfriedensbrief“ wird der Münchner Burgfrieden neu festgelegt
7. 11 1724Im „Burgfriedensbrief“ wird der Münchner Burgfrieden neu festgelegt
7. 11 1724Das „Lehel“ wird der Stadt offiziell als Vorstadt eingegliedert
7. 11 1724Das „Lehel“ wird der Stadt offiziell als Vorstadt eingegliedert
11. 10 1725Eine „Hofkommission“ umreitet die neue „Burgfriedensgrenze“ der Stadt
11. 10 1725Eine „Hofkommission“ umreitet die neue „Burgfriedensgrenze“ der Stadt
6 1728Die neuen „Burgfriedenssäulen“ werden aufgestellt
6 1728Die neuen „Burgfriedenssäulen“ werden aufgestellt
1730Der „Viehmarkt auf den Lüften“ wird vom „Lüftenwirt“ organisiert
1730Der „Viehmarkt auf den Lüften“ wird vom „Lüftenwirt“ organisiert
1732Der „Viehmarkt Auf den Lüften“ ist eine starke Konkurrenz
1732Der „Viehmarkt Auf den Lüften“ ist eine starke Konkurrenz
24. 9 1736Die „Burgfriedens-Grenzen“ werden schriftlich niedergelegt
24. 9 1736Die „Burgfriedens-Grenzen“ werden schriftlich niedergelegt
3. 8 1773Erbauung der Bierkeller außer dem Burgfrieden und Verleitung des Biers
3. 8 1773Erbauung der Bierkeller außer dem Burgfrieden und Verleitung des Biers
24. 3 1789Platzsuche für den geplanten „Militärgarten“
24. 3 1789Platzsuche für den geplanten „Militärgarten“
22. 9 1790Franz Schweiger darf weder in der Stadt noch im Burgfrieden auftreten
22. 9 1790Franz Schweiger darf weder in der Stadt noch im Burgfrieden auftreten
1800Der Münchner Burgfrieden umfasst 1.600 Hektar
1800Der Münchner Burgfrieden umfasst 1.600 Hektar
1803Das heutige Stadtgebiet gehört zu vier verschiedenen „Gerichtsbezirken“
1803Das heutige Stadtgebiet gehört zu vier verschiedenen „Gerichtsbezirken“
1833Es bestehen 49 „Bierkeller“ in Haidhausen und der Au
1833Es bestehen 49 „Bierkeller“ in Haidhausen und der Au
1. 10 1854Au, Giesing und Haidhausen werden nach München eingemeindet
1. 10 1854Au, Giesing und Haidhausen werden nach München eingemeindet
4. 3 1861Die „Ramersdorfer Lüften“ sollen mit Haidhausen vereinigt werden
4. 3 1861Die „Ramersdorfer Lüften“ sollen mit Haidhausen vereinigt werden
9 1861Anfrage wegen einer „Konzession für eine Pferdebahn“
9 1861Anfrage wegen einer „Konzession für eine Pferdebahn“
1875Das Rad fahren im Münchner Burgfrieden wird verboten
1875Das Rad fahren im Münchner Burgfrieden wird verboten
7 1876Die Gleisbauarbeiten für die „Pferdetrambahnlinie“ beginnen
7 1876Die Gleisbauarbeiten für die „Pferdetrambahnlinie“ beginnen
1900Es gibt nur eine einzige evangelische Gemeinde in München
1900Es gibt nur eine einzige evangelische Gemeinde in München
3. 8 1914Deutschland bringt ein Weißbuch heraus
3. 8 1914Deutschland bringt ein Weißbuch heraus
31. 8 1916Wer soll die Not der Bevölkerung lindern ?
31. 8 1916Wer soll die Not der Bevölkerung lindern ?
6. 4 1917Gründung der Unabhängigen Sozialdemokratischen Partei in Gotha
6. 4 1917Gründung der Unabhängigen Sozialdemokratischen Partei in Gotha
1926Die Stadtverwaltung weitet den Münchner „Burgfrieden“ aus
1926Die Stadtverwaltung weitet den Münchner „Burgfrieden“ aus