Eisenbahn

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1819Joseph Baader regt den Bau einer „eisernen Comerzstraße“ an
1819Leonhard von Eichthal konvertiert zum katholischen Glauben
19. 2 1834König Ludwig I. will weitere Eisenbahnen genehmigen
7 1834Die Vermessungsarbeiten für die Eisenbahn Nürnberg - Fürth beginnen
1835Joseph Anton von Maffei investiert in den Schiffs- und Lokomotivenbau
15. 12 1835Zustimmung zur Bahnlinie München - Augsburg
7. 12 1835Mit der Adler erstmals zwischen Nürnberg und Fürth
25. 8 1839Die Eisenbahnstrecke München - Lochhausen wird erstmals befahren
1. 9 1839Feierliche Eröffnung der Eisenbahn-Teilstrecke München - Lochhausen
4. 10 1840Die Bahnlinie von München nach Augsburg geht in Betrieb
13. 10 1841Der Münchner erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 59 km/h
9 1844Der Staat übernimmt die Eisenbahn zwischen München und Augsburg
1845Die „Königliche Bayerische Staatsbahn“ kauft den „Münchner“
15. 11 1847Der abgebrannte Bahnhof wird behelfsmäßig wiederhergestellt
27. 5 1847Gründung der Generalverwaltung der Posten und der Eisenbahnen
3. 5 1847Das Gelände der „Schießstätte“ wird an die Eisenbahn verkauft
20. 9 1847In der „Stände-Versammlung“ werden weitreichende Forderungen erhoben
1. 10 1849Der „Centralbahnhof“ kann der Öffentlichkeit übergeben werden
1850Maffei ist Hauptaktionär der „Eisenwerk-Gesellschaft-Maxhütte“
1851Die „Bavaria“ ist die leistungsfähigste „Steilrampen-Lokomotive“
19. 4 1851Der „Centralbahnhof“ wird mit 156 holzgasbetriebenen Lampen illuminiert
21. 6 1851Vertrag für eine Bahnverbindung über Rosenheim nach Salzburg
7. 5 1852Finanzierung der Bahnverbindung nach Salzburg gesichert
1853Eine Eisenbahnstrecke zum Starnberger See
1854Die Eisenbahn wird bis zum „Königreich Württemberg“ weitergebaut
24. 6 1854Die Bahnstrecke ist bis „nach dem Belustigungsorte Hesselohe“ fertig
26. 10 1857Die elegante „Großhesseloher Brücke“ wird eröffnet
31. 10 1857Die Eisenbahn-Strecke bis Rosenheim ist fertiggestellt
3. 11 1858Die „Landshuter Eisenbahn-Linie“ kann eröffnet werden
5. 8 1858Die Eisenbahnstrecke von Rosenheim bis Kufstein ist fertig
7. 5 1860Die Eisenbahnstrecke von Rosenheim nach Traunstein ist fertig
1. 8 1860Die Eisenbahnstrecke von Traunstein bis Salzburg ist fertiggestellt
12. 8 1860Die Eisenbahn-Strecke München - Salzburg wird erstmals befahren
1861Der bayerische Staat kauft die Eisenbahn-Strecke zum Starnberger See
10. 10 1863Eisenbahnstrecke über Mühldorf nach Österreich genehmigt
10 1865Die Streckenerschließung soll nicht länger verzögert werden
10 1866Das „Haidhauser Komitee“ spricht sich einen Bahnhof in Haidhausen aus
3 1866Einigung auf den Eisenbahn-Übergangspunkt bei Braunau am Inn
9 1866Die Vermessungsarbeiten für die Eisenbahn nach Braunau beginnen
1867Arbeiten an der Braunauer Eisenbahnbrücke
2 1867Eine weitere Interessengruppe meldet sich zu Wort
2 1867Noch eine Interessengemeinschaft zur „Ostbahnhof“-Standortfrage
5 1867Eichthal unterbreitet dem „Innenministerium“ ein lukratives Angebot
8 1867Es kommt zur Entscheidung in der Standortwahl des „Ostbahnhofs“
9 1867Der Ostbahnhof-Standort wird neu festgelegt
1868Fakten : Ab 0.0.1868
1868Die Gleisverlegungsarbeiten und der Bau des „Ostbahnhofs“ beginnen
3. 12 1870Prinz Luitpold von Bayern übergibt den „Kaiserbrief“
1. 8 1870Die Eisenbahn zum Transport der Truppen und der Geschütze
15. 3 1871Der „Ostbahnhofs“ und die Bahnlinie werden eingeweiht
15. 3 1871Auch für Giesing bricht das Eisenbahnzeitalter an
5 1871Der Zugverkehr läuft über die neue „Braunauer Eisenbahnbrücke“
1. 6 1871Die Ruhe und der Beschaulichkeit in Untergiesing ist dahin
1. 8 1871Der erste tödliche Unfall nach der Eröffnung der Eisenbahnlinie
1874Die „Wittelsbacherbrücke“ muss dringend neu gebaut werden
1876Der „Centralbahnhof“ muss ständig umgebaut werden
1876Aus dem „Braunauer Bahnhof“ wird der „Ostbahnhof“
1879Die italienischen „Ziegeleiarbeiter“ kommen schneller nach Bayern
1882Die „Ostbahnhalle“ beim „Centralbahnhof“ wird abgerissen
6 1886Der Münchner Radrennsportler Heinrich Roth gewinnt das Rennen
2. 7 1907Die Maffei-Lokomotive „S 2/6“ erreicht einen Weltrekord
16. 8 19145.550 Truppenzüge mit 285.000 Wagen für die Truppentransporte
2. 8 1914Ein eigener Militärfahrplan wird in Kraft gesetzt
4. 8 1914Die bayerischen „Truppentransporte“ mit der Eisenbahn beginnen
28. 12 1917Die US-Eisenbahngesellschaften werden verstaatlicht
7. 11 1918Der König flüchtet mit seiner Familie nach Schloss Wildenwart
24. 4 1919Der Personenverkehr auf den Bayerischen Staatsbahnen wird eingestellt
7. 5 1919Das Leben in München normalisiert sich wieder
1943Die „Braunauer Eisenbahnbrücke“ wird durch Bomben beschädigt
1945Die „Braunauer Eisenbahnbrücke“ erneut durch Sprengungen beschädigt
1958Die Bahn baute die „Braunauer Eisenbahnbrücke“ in ihre heutige Form um
1972Die neue Schalterhalle im „Ostbahnhof“ geht in Betrieb
5 2013Besserer Lärmschutz entlang der „Braunauer Eisenbahnbrücke“
2015Lärmschutz entlang der „Braunauer Eisenbahnbrücke“