Hexerei

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1581Erste Hexenverfolgungen in der „Grafschaft Werdenfels“
1589Die Münchner Brauersgattin „Kalteneckerin“ wird der „Hexerei“ bezichtigt
30. 10 1589Anwendung der „Folter“ bei den „Werdenfelder Hexen“ befohlen
30. 10 1589Anwendung der „Folter“ bei den „Werdenfelder Hexen“ befohlen
28. 9 1589Hexenverfolgungen in der Grafschaft Werdenfels
2. 7 1590Der von Herzog Wilhelm V. ausgehende Hexenprozess ist zu Ende
26. 5 1608„Schadenszauber und Hexerei“ auch in Donauwörth
1611„Landgebot gegen Aberglauben, Zauberei, Hexerei und Teufelskünste“
1614Der zwölfjährige Onophrius Mießl kommt in den Verdacht der „Hexerei“
1626Erste Stimmen der „Jesuiten“ gegen die „Verfolgung der Hexen“
1. 3 1627Ursula Bonschab wird der „Hexerei“ beschuldigt
1628Im „Fürstentum Pfalz-Neuburg“ sterben über 100 „Hexen“
1629Auch Ingolstadt bekommt noch einen „Hexenprozess“
1641Ermittlungen wegen des Auftauchens von „Werwölfen“
1643Der letzte große „Hexenprozess“ in Rain am Lech im Kurfürstentum
1701Noch mindestens 100 Personen im Verdacht der „Hexerei“
17. 9 1701Die 17-jährige Maria Theresia Käser wird als Hexe hingerichtet
1721Die Anklage von „Diebstahl“ in „Hexerei“ umgewandelt
1746Kurfürst Max III. Joseph erlässt ein Hexenmandat
1751Das „Kriminalrecht“ des Freiherrn Wiguläus von Kreittmayr
1815 Ketzerei, Zauberei und Hexerei“ sind nicht mehr strafbare Tatbestände