Köln

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
25. 11 1314Die Herzöge Ludwig IV. und Friedrich werden zu Königen gekrönt
25. 2 1324König Ludwig der Baier heiratet die Gräfin Margarete von Holland
1484Papst Innozenz VIII. erlässt die Bulle „Summis desiderantes“
1544Die „Jesuiten“ gründen in Köln ihr erstes „Colleg“ nördlich der Alpen
17. 12 1554Herzog Ernst von Baiern kommt zur Welt
1568Johann Tserclaes Graf von Tilly wird in Lüttich und Köln erzogen
6. 10 1577Ferdinand, der spätere Kurfürst von Köln, wird in München geboren
10. 4 1577Herzog Ernst von Baiern wird in das Kölner „Domkapitel“ aufgenommen
1582Ein „bairisch-spanisches Heer“ marschiert in Köln ein
2 1583„... weil sein Fetl nicht hinab zu bringen sei“
4 1583„Nie habe ich käuflichere Leute gefunden ...“
22. 5 1583Das Kölner Domkapitel wählt den Ernst zum Erzbischof von Köln
1584Der Kölner Kurfürst Ernst erhält noch das Bistum Münster
28. 9 1589Hexenverfolgungen in der Grafschaft Werdenfels
1595Kurfürst Ernst von Köln ziehst zu seiner Mätresse
30. 7 1609Die drei geistlichen Kurfürsten treten der katholischen Liga bei
10 1610Ein „Aberglaubens- und Hexenmandat“ für das „Hochstift Augsburg“
17. 2 1612Kölns Kurfürst und Erzbischof Ernst stirbt bei der Jagd
13. 12 1618Kurfürst Ferdinand wird Bischof von Paderborn
1619Die „rechte Kinnlade Johannes des Täufers“ in Haidhausen
8. 12 1621Maximilian Heinrich, der spätere Kurfürst von Köln, wird geboren
7. 1 1623Der Regensburger Fürstentag beginnt
25. 2 1623Herzog Maximilian I. von Baiern erhält die pfälzische Kur offiziell
1628Kurfürst Ferdinand von Köln verstärkt die Hexenverfolgung
5 1631Friedrich Spees Schrift gegen Folter und „Hexen-Verfolgungen“
1642Maximilian Heinrich wird „Koadjutor“ seines Onkels Ferdinand gewählt
13. 9 1650Der Kölner Kurfürst Ferdinand stirbt in Arnsberg
9 1651Kurfürst Maximilian Heinrich wird in Bonn zum Priester geweiht
5. 12 1671Joseph Clemens Cajetan wird als als 7. Kind geboren
1683Kölns Kurfürst Maximilian Heinrich wird Landesherr von Münster
4. 11 1685Bischof Albrecht Sigismund stirbt in Freising
7. 1 1688​Papst Innozenz XI. kennt das Ergebnis der Wahl nicht an
5. 6 1688Der Kölner Kurfürst Maximilian Heinrich stirbt
19. 7 1688Joseph Clemens wird Kölner Erzbischof und Kurfürst
1697Kurfürst Joseph Clemens kann nach 9 Jahren endlich in Köln einziehen
13. 2 1701„Kurköln“ und Frankreich schließen einen „Allianzvertrag“
30. 9 1702Der Reichskrieg gegen Frankreich wird beschlossen
20. 5 1704Der Marsch in Richtung Süddeutschland beginnt
27. 9 1714Die geächteten Kurfürsten können wieder in ihre Länder zurückkehren
1720Bischof Clemens August wird „Kölner Domherr“
1. 12 1721Clemens August soll Nachfolger auf dem Kölner Bischofsstuhl werden
9. 5 1722Bischof Clemens August wird „Koadjutor“ seines Onkels Joseph Clemens
12. 11 1723Kurfürst Joseph Clemens stirbt in Köln
15. 5 1724Die Wittelsbachische Hausunion wird gegründet
4. 11 1728Clemens August wird Bischof in Osnabrück
1. 10 1730Fürstbischof Johann Theodors erhält die „Bischofsweihe“
6. 2 1761Kölns Kurfürst Clemens August stirbt
11. 3 1761 Kardinal Johann Theodor darf nicht Kölner Erzbischof werden
1. 1 1842Die „Rheinische Zeitung“ erscheint erstmals
15. 10 1842Karl Marx übernimmt die Redaktion der Rheinischen Zeitung
5. 1 1876Konrad Adenauer wird in Köln geboren
26. 6 1895Schöne, junge Samoanerinnen als Hauptattraktion der Völkerschauen
4. 4 1896Albert Langen startet die Satire-Zeitung „Simplicissimus“
6. 10 1906Ludwig Thoma muss eine sechswöchige Haft antreten
1913Stuck gestaltet seine „Amazone“ in Lebensgröße
20. 6 1917Die Kaiser-Glocke des Kölner Doms wird eingeschmolzen
1953Karl Valentins Nachlass kommt ins „Theatermuseum im Schloss Wahn“
18. 6 1958Hannes König eröffnet die Karl-Valentingedächtnisausstellung
1996Das „Internationale Generalsekretariat“ des „Templer-Ritterordens“ in Köln