Kolonialismus

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1868Die „Kiauschou-Bucht“ als „Marine- und Handelsstützpunkt“ vorgeschlagen
1879Friedrich Fabri stellt die „Frage nach deutschen Kolonien“
1882Das „Neuguinea-Konsortium“ wird gegründet
6. 12 1882Durch gezielte Propaganda den kolonialen Gedanken beleben
1. 5 1883Heinrich Vogelsang erwirbt die heutige „Lüderitzbucht“
1884Die „Reichsregierung“ stellt „Kolonie-Schutzbriefe“ aus
1884Neuguinea erhält einen „kaiserlichen Schutz“
28. 10 1884Über das „Kolonialfieber“ die „Reichstagswahlen“ beeinflussen
15. 11 1884Die „Kongo-Konferenz“ legt die Abgrenzung der Besitzstände fest
28. 3 1884Carl Peters gründet die „Gesellschaft für deutsche Kolonisation“
28. 3 1884Die „Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft“ wird gegründet
24. 4 1884Ein „Schutzbrief“ für das „Lüderitzland“
10. 7 1884Gustav Nachtigal trifft im heutigen Kamerun ein
14. 7 1884Hissen der deutschen Flagge in der Stadt Duala
5. 7 1884Orte im heutigen Togo werden zum Deutschen Schutzgebiet erklärt
3. 4 1885Die „Deutsche Kolonialgesellschaft für Südwestafrika“ übernimmt
1888Der erste deutsche „Kolonialkrieg“ beginnt in „Deutsch-Ostafrika“
1. 1 1888Die „Deutschen Kolonialgesellschaft“ wird gegründet
15. 6 1888Wilhelm II. von Preußen wird Deutscher Kaiser
30. 1 18892 Millionen Mark für „Strafmaßnahmen“ in „Deutsch-Ostafrika“
1891Deutschland will seinen „Kolonialbesitz“ ausweiten
1891Der „Reichstag“ bewilligt finanzielle Mittel für „Strafaktionen“
2 1891Eine „Strafexpedition“ in Deutsch-Ostafrika kostet 200 Menschen das Leben
3 1895Premierleutnant Hans Dominik bekämpft das „Volk der Bakoko“
26. 6 1895Schöne, junge Samoanerinnen als Hauptattraktion der Völkerschauen
1897In Deutsch-Südwestafrika bricht eine „Rinderpest“ aus
6. 12 1897Kolonien für die zu spät gekommene Nation
11 1899Die USA und das „Deutsche Reich“ teilen sich die „Samoa-Inseln“
1. 1 1900Die zweite „Samoa-Schau“ gastierte auch in München
27. 1 1900Europäische Einrichtungen wollen vor den Boxern geschützt werden
1. 3 1900Die deutsche Flagge wird über Samoa gehisst
15. 4 1900Die „Kaiserwitwe“ Cixi und die „Boxer“ als Verbündete gegen die „Ausländer“
18. 5 1900Die sogenannten Boxer beginnen ihre Attacken gegen Ausländer
17. 6 1900Deutsche Truppen erobern die Taku-Forts
7 1900Das „Deutsche Reich“ schickt 12.000 Soldaten nach China
7 1900Gegen die „Abschaffung der Prügelstrafe“
15. 8 1900„Die gefangenen Chinesen haben wir alle totgeschossen"
26. 8 1900Weitere Briefe von der Niederschlagung des „Boxer-Aufstandes“ in China
12. 1 1904Die Herero erheben sich in Deutsch-Südwestafrika
10 1904Die deutschen „Siedler“ fordern die Entwaffnung der „Nama“
2. 10 1904Generalleutnant Lothar von Trotha erlässt den Vernichtungsbefehl
3. 10 1904Zwischen 20.000 und 25.000 „Herero“ verdursten unter furchtbaren Qualen
12. 12 1904Der „Schießbefehls“ gegen die „Nama und Herero“ wird aufgehoben
20. 12 1904„Konzentrationslager“ als „Internierungslager“ für Unterstützer
11. 6 1904Lothar von Trotha: „Die Würfel sind gegen die Herero gefallen“
11. 8 1904Es kommt zur Entscheidungsschlacht am Waterberg
12. 8 190425.000 bis 30.000 Herero gelingt die Flucht in die Wüste Omaheke
2. 1 1905Der Aufstand der „Hottentotten“ wird brutal niedergeschlagen
25. 10 1905Hendrik Witbooi, der „Anführer der Nama“, stirbt
22. 4 1905Lothar von Trotha droht den „Nama“ ebenfalls mit „Vernichtung“
13. 12 1906Mehrheit gegen die „Fortsetzung des südwestafrikanischen Kolonialkrieges“
2. 8 1906Der Reichstag lehnt weiteres Geld für die Kolonialkriege ab
25. 1 1907Die Hottentottenwahl bringt massive Mandatsverluste für die SPD
10. 2 1910Die dritte „Völkerschau aus Samoa“ geht auf Reisen
17. 9 1910Eine Völkerschau aus Samoa als Hauptattraktion auf der Jubiläums-Wiesn
1911Der „Wehrverein“ formuliert seine „Kolonialpolitik“
1912Ein „Mischehenverbot für Samoa“ wird erlassen
30. 10 1922Der „Deutsche Städtetag“ für kolonialgeschichtliche Straßenbenennungen
3. 9 1925Der Stadtbezirk Gern für kolonialgeschichtliche Straßenbenennungen
1931Namensbezeichnungen mit „kolonialem Bezug“ für Zamdorf
7. 10 1932Weitere Straßennamen mit „kolonialem Bezug“ für Zamdorf
1. 4 1932Trudering wird nach München eingemeindet
22. 6 1933In Trudering entsteht ein Kolonialviertel
14. 1 1947Umbenennungen von Straßen mit kolonialgeschichtlichem Hintergrund
22. 2 1993Beibehaltung des Straßennamens der „Von-Trotha-Straße“ beschlossen
6 2000Die „Karl-Peters-Straße“ wird in „Ida-Pfeiffer-Straße“ umbenannt
16. 6 2003Kolonalgeschichte in den Münchner Straßennamen
1. 8 2003Hans Podiuk: „Kann keine Verherrlichung von Kolonialverbrechen erkennen“
25. 9 200329 Straßennamen werden gutachterlich überprüft
8. 12 2005Umbenennung der „Von-Trotha-Straße“ beschlossen
5. 10 2006Stadtrats beschließt die Umbenennung der Von-Trotha-Straße
9. 11 2007Das Baureferat bringt die neuen Straßenschilder „Hererostraße“ an
11. 7 2007Anwohnerklage gegen Straßenumbenennung abgewiesen