Landshut

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1232Herzogin Ludmilla gründet das „Zisterzienserinnenkloster Seligental“
19. 11 1235Herzog Heinrich XIII. wird in Landshut geboren
5. 8 1240Herzogin Ludmilla von Baiern stirbt in Landshut
29. 11 1253Herzog Otto II. stirbt in Landshut
1279Umherziehende „Lustdirnen“ in Landshut
3. 2 1290Herzog Heinrich XIII. stirbt in Landshut
6. 11 1332München erhält das Recht der Salzniederlage und des Salzhandels
21. 12 1340Niederbaiern fällt an das Herzogtum Oberbaiern zurück
9. 3 1344Herzog Meinhard III. wird in Landshut geboren
1349Die Pest mündet in Pogrome
1361Die ältesten „Kleiderordnungen“ in „Altbaiern“ kommen aus Landshut
14. 11 1475Die „Fürstenhochzeit
7. 11 1486Die Stadt Landshut veröffentlicht eine „Brauordung“
5. 1 1501Die baierischen Herzöge erlassen entsprechende „Kleiderordnungen“
8. 1 1503Der Münchner „Hurenwirt“ wird ermordet
13. 12 1503Herzog Albrecht IV. von Baiern-München macht seine Erbansprüche geltend
17. 4 1504Der „Regentschaftsrat“ wird aufgehoben
21. 6 1504Der Landshuter Erbfolgekrieg beginnt
12 1506Wegen der Pest residiert Herzog Albrecht IV. in Landshut
1526Die Herzöge Wilhelm IV. und Ludwig X. erlassen eine „Ordnung der Klaider“
1577300.000 Gulden Schulden in neun Jahren Erbprinz-Hofhaltung
16. 10 1590Der unerwartete Tod der Herzogin Anna
14. 8 1590Der „venezianische Goldmacher“ Marco Bragadino in Landshut
10. 9 1590Marco Bragadino lässt seine „Familia“ aus Padua nachkommen
19. 9 1590Marco Bragadinos „Familia“ erreicht Landshut
28. 9 1590Marco Bragadino trifft wieder in Landshut ein
3. 9 1590Marco Bragadino berichtet nach Padua
4. 9 1590Der Goldmacher Marco Bragadino reist nach Augsburg
1622Die „Franziskaner-Klöster“ werden von „Reformaten“ übernommen
10. 6 1633Zwei „Schwedengeisel“ kehren nicht mehr zurück
1689Giovanni Antonio Viscardi wird aus dem Hofdienst entlassen
15. 12 1704Gewaltige „Kontributionszahlungen“ für baierische Rentämter
1724Im Kurfürstentum wird eine „Tanzsteuer“ eingeführt
1771Noch mehr Maulbeerbäume
1784Johann Perzl spottet über den Baierwein
1792Kommerzienrat Fleischmann verlegt die Tabakfabrik nach Landshut
1. 5 1800Das „Georgianum“ wird nach Landshut verlegt
10. 10 1810Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen trifft in Freising ein
9. 10 1810Die Hochzeitsgesellschaft übernachtet in der Landshuter Residenz
1826Die „Universität“ und das „Georgianum“ werden nach München umverlagert
1826Das „Georgianum“ kommt in die Räume des ehemaligen „Karmeliten-Klosters“
15. 11 1826Die Universität wird von Landshut nach München verlegt
10. 10 1842Prinzessin Marie Friederike trifft ihren Bräutigam
24. 12 1846Freiherr von Pechmann wird nach Landshut versetzt
3. 11 1858Die „Landshuter Eisenbahn-Linie“ kann eröffnet werden
1877Ludwig Thoma besucht verschiedene Schulen
1893Die „Armbrustschützengilde des Winzerer Fähndls“ in Landshut
11. 11 1918Gründung von weiteren Arbeiter-, Soldaten- und Bauernräten
3. 4 1919Gedanken zur Verlagerung des Landtags
7. 4 1919Die Räterepublik Baiern wird es lediglich ganze sechs Tage geben
24. 7 1924Scharfrichter Reichharts erste Hinrichtung