Leichtfertigkeit

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
13. 3 1598Maximilian I. erlässt ein ausführliches „Religions- und Sittenmandat“
1670Ein Charivari gegen eine gefallene stolze Jungfer
22. 12 1716Das erste urkundlich nachgewiesene Haberfeldtreiben
1. 4 1766Das Parsberger Haberfeldtreiben
23. 9 1815Ein Haberfeldtreiben in Elbach
9. 6 1824Erzbischof Gebsattel veröffentlicht einen Hirtenbrief zur Sittlichkeit
1826Das Haberfeldtreiben als einfältigen und tollen Spuk bezeichnet
1826Die Geistlichkeit unterstützt die Haberfeldtreiber
27. 10 1826Der ledigen Wirtstochter von Thalham das Haberfeld getrieben
20. 12 1827Wieder keine Hinweise auf die Haberfeldtreiber
26. 5 1827Die Haberer führen einen Doppelschlag aus
10. 11 1828Das Haberfeldtreiben von Berbling bei Aibling
6. 2 1828Geldstrafe und die Übernahme der Untersuchungskosten
17. 4 1828Die Gemeinde Dettendorf wird für das Haberfeldtreiben verurteilt
20. 10 1832Das Haberfeldtreiben von Wilparting
30. 10 1832Ein Haberfeldtreiben in Irschenberg
22. 11 1832Der Landrichter fordert Kugelschüsse gegen die Haberfeldtreiber
9 1832Die Dettendorfer Strafe wird von der Staatskasse übernommen
21. 3 1833König Ludwig I. steht dem Haberfeldtreiben positiv gegenüber
19. 4 1834Das bis dahin teilnehmerstärkste Haberfeldtreiben in Maxhofen
19. 4 1834Das bis dahin teilnehmerstärkste Haberfeldtreiben in Maxhofen
3. 5 1834Eine Konfrontation zwischen den Dorfbewohnern und den Haberern
3. 5 1834Eine Konfrontation zwischen den Dorfbewohnern und den Haberern
15. 6 1834Ein angeblicher Angriff der Haberer auf Schloss Maxlrain
17. 7 1834Das Schloss Valley brennt ab
11. 8 1834Die Angst vor den Haberern wächst ins Unermessliche
1836Haberer werden zu Arreststrafen und Rutenhiebe verurteilt
25. 9 1841Ein Haberfeldtreiben gegen den Pfarrer
20. 1 1849Ein politisches Haberfeldtreiben gegen einen fortschrittlichen Lehrer
10. 11 1850Erneut ein Haberfeldtreiben gegen den Pfarrer
1862Das Sexualleben auf dem oberbayerischen Land
7. 10 1893Das Haberfeldtreiben von Miesbach gleicht einer Schlacht