MSPD

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
16. 5 1917Die Münchner USPD wird gegründet
21. 1 1918Sitzung des Münchner USPD-Vorstands
27. 1 1918Kurt Eisner soll auf der Krupp-Betriebsversammlung sprechen
27. 1 1918Die Berliner revolutionären Vertrauensleute beschließen den Generalstreik
28. 1 1918Kurt Eisner kann vor den Krupp-Arbeitern sprechen
28. 1 1918Gemeinsamer Streikaufruf der MSPD und der USPD in Nürnberg
30. 1 1918Streik-Aktivitäten der USPD verurteilt
30. 1 1918Die MSPD will eine Eskalation der Ereignisse verhindern
31. 1 1918Die Betriebsversammlung der Bayerischen Flugzeugwerke
12. 10 1918Erhard Auer zum SPD-Landesvorsitzenden gewählt
12. 10 1918USPD-Kritik an der Regierung mit MSPD-Beteiligung
12. 10 1918Im Zustande einer latenten Revolution
13. 10 1918Der Mann kann getrieben werden
2. 10 1918Das OHL informiert die Vorsitzenden der Reichstagsfraktionen
24. 10 1918Schwere Vorwürfe Kurt Eisners gegen die MSPD
25. 10 1918Die Worte Kaiserfrage und Revolution beschäftigen das Volk
4. 10 1918Reichskanzler Max von Baden bildet eine parlamentarische Regierung
5. 10 1918Der Krieg ist verloren - jedes weitere Opfer ist vergeblich
8. 10 1918Die MSPD lässt den Reichskanzler nicht fallen
10. 11 1918Der Rat der Volksbeauftragten als provisorische Regierung
10. 11 1918König Friedrich August III. von Sachsen für abgesetzt erklärt
10. 11 1918Schadet die MSPD der Revolution ?
21. 11 1918Eduard Schmid fordert Reformen im Rathaus
25. 11 1918Kurt Eisner wegen seiner Kriegsschuld-Veröffentlichungen angegriffen
26. 11 1918Richtlinien für die Tätigkeit der Arbeiter- und Bauernräte
27. 11 1918Kurt Eisners Vorschläge für ein provisorisches Reichspräsidium
6. 11 1918Kriegsminister Hellingrath und Erhard Auer beruhigen die Minister
6. 11 1918Ebert: Die letzte Gelegenheit zur Rettung der Monarchie
6. 11 1918Ein Aufruf zur Friedenskundgebung am 7. November 1918
7. 11 1918Das Teilnahmeverbot der Soldaten wird zurückgenommen
7. 11 1918Die Waffenstillstandsverhandlungen haben begonnen
7. 11 1918Es lebe die Revolution !
7. 11 1918Gemeinsame Forderungen von SPD und USPD formuliert
7. 11 1918Die Revolutionäre richten im Mathäserbräu ihr Standquartier ein
7. 11 1918Eine Versammlung nach den Vorstellungen Erhard Auers
7. 11 1918Eine erste Initiative zur Bildung von Räten
8. 11 1918Der Provisorische Nationalrat des Volksstaats Bayern konstituiert sich
8. 11 1918Eine Provisorische Bayerische Regierung wird gebildet
8. 11 1918Die Polizei ist unzureichend und das Militär hat versagt
8. 11 1918Für die Niederschlagung der Revolution ist es zu spät
8. 11 1918Die MSPD setzt in Regensburg einen Arbeiterrat ein
8. 11 1918Der Vorwärts rechnet mit Kurt Eisner ab
8. 11 1918Ein MSPD-Aufruf an die organisierte Arbeiterschaft Münchens
9. 11 1918Der fingierte Thronverzicht
9. 11 1918Großherzog Ernst-Ludwig von Hessen wird abgesetzt
9. 11 1918Eine sozialistische Regierung in Stuttgart
9. 11 1918Philipp Scheidemann ruft die Deutsche Republik aus
1. 12 1918Der Vorwärts rechnet mit Kurt Eisner ab
16. 12 1918In Berlin beginnt der Kongress der Arbeiter- und Soldaten-Räte
19. 12 1918Abschaffung des Rätesystems und ein Termin für die Wahl
19. 12 1918Der Zentralrat ohne Beteiligung der USPD
19. 12 1918Der Kongress der Räte Deutschlands wählt den Zentralrat
2. 12 1918Auer drängt auf die Festsetzung eines Wahltermins
23. 12 1918Verhandlungen ohne die USPD-Volksbeauftragten
25. 12 1918Die MSPD-Parteizeitung Vorwärts wird von Demonstranten gestürmt
27. 12 1918Neuanfang auf föderaler Grundlage
27. 12 1918Gustav Noske wird zur Krisensitzung geladen
28. 12 1918Die USPD-Volksbeauftragten werden ausgebremst
28. 12 1918Die USPD-Volksbeauftragten werden ausgebremst
29. 12 1918Die USPD-Volksbeauftragten treten zurück
30. 12 1918Gefährdung der Revolution durch die Politik der Mehrheitssozialisten
4. 12 1918Eine Kommission erstellt ein Sozialisierungskonzept
5. 12 1918Termin für die Landtagswahl auf 12. Januar 1919 festgelegt
5. 12 1918Der Wahlkampf in Bayern und im Reich beginnt
7. 12 1918Ministerpräsident Eisner erklärt Auers Rücktritt für nichtig
7. 12 1918Der Arbeiterrat tagt im Deutschen Theater
7. 12 1918Die USPD solidarisiert sich mit Spatakus
7. 12 1918Der Blutige Freitag im Spannungsfeld der Propagandisten
1. 2 1918Die MSPD-Führung gewinnt wieder Einfluss auf die Streikenden
1. 2 1918Otto von Dandl bedankt sich bei den Mehrheitssozialdemokraten
16. 2 1918Freundlich empfangen - nichts erreicht
2. 2 1918Die Beendigung der Streikmaßnahmen wird beschlossen
22. 2 1918Die Behörden loben die Mehrheitssozialdemokraten
22. 2 1918Das Kriegsministerium kategorisiert die Streikleitungen
4. 2 1918Gegen Militärdiktatur und Regierungssozialisten
8. 2 1918Eine neue Verhandlungskommission wird gebildet
14. 3 1918Kurt Eisner analysiert den Januarstreik
25. 3 1918Der Kriegsminister und der Umgang mit den Sozis
23. 4 1918Erneut eine Reform zur Verhältniswahl abgelehnt
17. 6 1918Interner Widerstand gegen die MSPD-Reichstagspolitik
13. 7 1918Die MSPD stimmt dem Etat zu
22. 7 1918Die Münchener Post schlägt angeblich versöhnlichere Töne an
6. 7 1918Eine hilf- und planlose MSPD
19. 9 1918Die Gründe, warum Kurt Eisner als Kandidat aufgestellt wurde
2. 9 1918König Ludwig III. fordert eine Revolution von oben
24. 9 1918Das Minimalprogramm der MSPD für eine Regierungsbeteiligung
11. 1 1919Gustav Noske gibt den Einsatzbefehl gegen die Besetzer
4. 1 1919Berlins Polizeipräsident Emil Eichhorn wird abgesetzt
5. 1 1919Erstmals dürfen Frauen bei der Landtagswahl in Baden wählen
7. 1 1919Gustav Noske erhält den Oberbefehl über die Truppen in und um Berlin
7. 4 1919Die Ausrufung der Räterepublik Baiern funktioniert reibungslos