Museum-Lichtspiele

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1896Der „Kaisergarten“ an der Lilienstraße 2 wird abgerissen
24. 11 1910Carl Gabriel eröffnet das „Gabriels Tonbildtheater“ in der Lilienstraße
1916Oskar Richard Moler übernimmt das „Gabriels Lichtspieltheater“
1918Umbenennung des Gabriels Lichtspieltheaters in Museum-Lichtspiele
1924Josef Liebl leitet die „Museum-Lichtspiele“
1928Die „Museum-Lichtspiele“ werden umgebaut und erweitert
1930Neuer Leiter der „Museum-Lichtspiele“ ist Erich König
1933Die Museum-Lichtspiele werden von Anton Rösch betrieben
1937Wilhelm Sensberg führt die „Museum-Lichtspiele“
5. 11 1942Überfall auf die „Museum-Lichtspiele“
27. 1 1943Wilhelm Heppert wird durch den Scharfrichter hingerichtet
4 1945Die „Museum-Lichtspiele“ müssen kriegsbedingt schließen
12. 6 1946Die Museum-Lichtspiele können wieder eröffnet werden
1975Die „Museum-Lichtspiele“ werden in drei Kinos aufgeteilt
1976In den „Museum-Lichtspielen“ wird ein „Kino 2“ mit 35 Plätzen eingerichtet
4. 10 1976Die „Rocky Horror Pictures Show“ läuft in den „Museum-Lichtspielen“ an
24. 6 1977Die Rocky-Horror-Picture-Show in den Museum-Lichtspielen
1980Ein weiterer Kinosaal für die „Rocky-Horror-Picture-Show“
1988Die „Museum-Lichtspiele“ kommen in den Genuss der „Filmtheater-Prämie“
4. 10 1991Die Rocky Horror Pictures Show im Guiness-Buch der Rekorde
1995Ein zusätzlicher Kinoraum wird in den „Museum-Lichtspielen“ eingerichtet
2001Die „Museum-Lichtspiele“ werden ausgezeichnet
2006Die „Museum-Lichtspiele“ beteiligen sich am „Münchner Filmfest“