Neues Rathaus

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1415Jakob Klewber besitzt in der Wein- und Landschaftsstraße ein Haus
1517Dieses Jahr ist nachweislich kein Pestjahr !
24. 2 1568Ein festliches Turnier zur öffentlichen Unterhaltung
1865An der Stelle des „Landschaftsgebäudes“ entsteht das „Neue Rathaus“
7. 11 1865Wettbewerb für den Bau des „Neuen Rathauses“ ausgeschrieben
12 1866Georg Hauberrisser erhält den Auftrag für den Bau des „Neuen Rathauses“
1. 6 1867Die Arbeiten am Neuen Rathaus beginnen
25. 8 1867Der Grundstein für das Neue Rathaus wird gelegt
1870Der Mittelbereich des „Neuen Rathauses“ wird von Bildhauern gestaltet
1870Die „Hauptwache“ bezieht ihr neues „Wachlokal“ im „Neuen Rathaus“
1874Die „Stadtverwaltung“ bezieht das „Neue Rathaus“
1. 8 1874Der Ratskeller wird der Öffentlichkeit übergeben
7. 9 1874Der Münchner Stadtmagistrat tagt erstmals im Neuen Rathaus
1875Das „Neue Rathaus“ wird in absehbarer Zeit zu klein
1880Ein 15 x 4 Meter großes Monumentalgemälde des Malers Karl von Piloty
1888Der kleine „Sitzungssaal“ wird von Wilhelm von Lindenschmitt gestaltet
1889Erweiterungsarbeiten am „Neuen Rathaus“ beginnen
8. 9 1891Kaiser Wilhelm II. besucht die Stadt München
1897Planungen für den westlichen Erweiterungstrakt des „Neuen Rathaues“
1899Der zweite Bauabschnitt für das „Neue Rathaus“ beginnt
1904Karl Rosipal spendet 30.000 Mark für ein „Glockenspiel“ am „Neuen Rathaus“
1905Der „Ratskeller“ und der „Regieweinkeller“ werden doppelt so groß
1905Das „Münchner Kindl“ kommt auf die Turmspitze des „Neuen Rathauses“
12. 3 1908Das „Glockenspiel“ am „Neuen Rathaus“ wird der Öffentlichkeit vorgeführt
8 1928„Eine Stätte solider Trinkfestigkeit scheint der Ratskeller zu sein“
1939Oberbürgermeister Fiehler macht die „Rosipal-Stiftung“ rückgängig
5 1945Das „Neue Rathaus“ ist ein „Hauptsitz der amerikanischen Militärregierung“
6. 6 1946Der erste frei gewählte Münchner Stadtrat der Nachkriegszeit
1952Karl Pilotys Monumentalgemälde „Monachia“ entfernt
1986Der „Ratskeller“ wird von den Familien Wieser und Winkelhofer betrieben
20. 9 2004Die „Allegorie Monachia“ im „Großen Rathaussaal“ wird wieder eingeweiht
2012Der „Ratskeller“ bietet Platz für 1.200 Personen
13. 3 2018Gedenkveranstaltung für die deportierten Sinti und Roma