Paris

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1304Die Missgunst gegen die „Templer“ steigert sich immer mehr
1305Besorgniserregende Gerüchte über die „Templer“ tauchen auf
14. 10 1307Eine Liste beinhaltet die „Verbrechen der Templer“
12 1307Die „Templer-Würdenträger“ widerrufen ihr Geständnis
6 1307Jakob von Molay beruft ein „Templer-Ordenskapitel“ ein
2 1308Der Papst ist von der Unschuld der „Tempelherren“ überzeugt
18. 3 1314Jacques de Molay und Geoffroy de Charnay werden verbrannt
1398Ein Gutachten wertet alle Zauberei als „Götzen- und Teufelsanbetung“.
1402„Magie“ kann immer nur mit Hilfe des Teufels ausgeübt werden
1420Der nächste Schritt zur Kriminalisierung der „Magie“
1643Die ersten „Kaffeeschenken“ begegnen uns in Paris
18. 10 1662Prinz Eugen von Savoyen wird in Paris geboren
1669Kaffee wird in Porzellanschalen gereicht
14. 1 1673Baiern schließt einen „Subsidienvertrag“ mit Frankreich
13. 6 1763Wolfgang Amadeus Mozart kommt zum zweiten Mal nach München
12 1778Wieder keine Anstellung für Wolfgang Amadeus Mozart
2 1792Konstruktion einer von Dr. Guillotin erdachten „Tötungsmaschine“
25. 4 1792Die „Guillotine“ wird erstmals in Paris in Gebrauch genommen
16. 10 1793Die französische Königin Marie Antoinette stirbt durch das Schafott
1798Die erste große „Industrieausstellung“ findet in Paris statt
24. 8 1801Baiern schließt mit Frankreich einen Vorvertrag
2. 12 1804Napoleon Bonaparte krönt sich selbst zum französischen Kaiser
1. 1 1806München als Ort der Eheschließung
5 1806Die baierischen Krönungs-Insignien werden in Paris gefertigt
2. 3 1807Die Kroninsignien treffen in München ein
21. 3 1814Napoleon Bonaparte ordnet den sofortigen Abzug seiner Truppen an
31. 3 1814Die „Verbündeten“ rücken in Paris ein
10. 4 1814Die Münchner feiern die Einnahme von Paris
22. 8 1814Reichsgraf Rumford stirbt
28. 8 1814Reichsgraf Rumford wird in Paris beerdigt
30. 5 1820Vorschlag: Ein Brunnenmonument auf dem Max-Joseph-Platz
1. 1 1848Revolutionäre Flugblätter kursieren
27. 2 1848Die „Märzforderungen“ werden erstmals erstellt
22. 6 1848Ein bewaffneter Aufstand in Paris fordert über 3.000 Tote
12. 8 1860Die Eisenbahn-Strecke München - Salzburg wird erstmals befahren
3 1862Franz Lenbach fertigt Kopien von Kunstwerken
24. 9 1862Otto von Bismarck wird „Preußischer Ministerpräsidenten“
27. 12 1870Paris wird mit Granaten beschossen.
19. 9 1870Paris wird bis zum 28. Januar 1871 belagert
1. 3 1871„Paris“ wird von deutschen Truppen erneut besetzt
18. 3 1871In Paris kommt es zum Kommune-Aufstand
21. 5 1871Die Truppen der Versailler Regierung beginnen mit dem Sturm auf Paris
1880Der Steyrer Hans zeigt seine „Kunststücke“ auch im Ausland
1894In Paris wird Thomas Alpha Edisons „Kinetoscope“ vorgestellt
1896Josef Fischer gewinnt die Rennstrecke „Paris - Roubaix“
4. 4 1896Albert Langen startet die Satire-Zeitung „Simplicissimus“
1898Im „Oberpollinger“ müssen zehn Tische entfernt werden
1900Franz Stuck erhält auf der Pariser „Weltausstellung“ eine Goldmedaille
3 1902Mata Hari kehrt aus Java zurück
10 1903Mata Hari wird mit ihrem „Schleiertanz“ zum Star von Paris
8 1914Mata Hari kann in die Niederlande einreisen
30. 8 1914Die geplante Umzingelung von Paris wird nicht weiter verfolgt
3. 9 1914Die französische Regierung verlegt ihren Sitz nach Bordeaux
6. 9 1914Mit dem Taxi zum Schlachtfeld an der Marne
10. 4 1915Das „Internationale Olympische Comitee“ verlegt seinen Sitz
5. 2 1916Den Weg zu einer tschechoslowakischen Exilregierung ermöglicht
8 1916Mata Hari arbeitet auch für den französischen Geheimdienst
3. 1 1917Mata Hari darf mit dem Wissen der Behörden nach Paris einreisen
13. 11 1917Der französische „Ministerpräsident“ Paul Painlevé tritt zurück
17. 11 1917Georges Clemencau wird neuer französischer „Ministerpräsident“
13. 2 1917Mata Hari wird in Paris festgenommen
24. 7 1917Im Pariser Justizpalast beginnt der Prozess gegen Mata Hari
25. 7 1917Mata Hari wird wegen Spionage und Hochverrat zum Tode verurteilt
7. 9 1917Der französische Ministerpräsident Alexandre Ribot tritt zurück
27. 5 1918Die Operation Blücher-Yorck beginnt
29. 6 1918Paris erkennt den Nationalrat der Tschechen und Slowaken an
18. 1 1919Beginn der Friedenskonferenz in Paris
25. 1 1919Gründung des Völkerbundes in Paris
26. 4 1919Josef Hofmiller beklagt den Mangel an Information
7. 5 1919Übergabe des Entwurfs für den Versailler Vertrag
29. 1 1921Deutsche Reparationszahlungen auf 226 Milliarden Goldmark festgelegt
27. 4 1921Deutsche Reparationszahlungen auf 132 Milliarden gesenkt
16. 4 1933Der „Protest der Richard-Wagner-Stadt München“ gegen Thomas Mann
27. 10 1938Das „Deutsche Reich“ lässt 17.000 Juden verhaften
7. 11 1938Herschel Grynspan verletzt in Paris Ernst vom Rath schwer
7. 6 1947Hedwig Kämpfer stirbt in Paris
29. 1 1964Beatles-Single: „Sie liebt Dich“ und „Komm gib mir Deine Hand“
15. 12 1969John Lennon und Yoko Ono: „War is over! - If you want it“