Regierung Hoffmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
18. 3 1919Entsetzlich ist der Völkerkrieg, entsetzlicher der Bürgerkrieg
19. 3 1919Die neu ernannten Minister kommen zu ihrer ersten Sitzung zusammen
11. 4 1919Die Regierung ist vollständig nach Bamberg umgezogen
12. 4 1919Sämtliche Fernsprechleitungen nach Südbayern gekappt
12. 4 1919Eine umfangreiche Liste von festzunehmenden Personen
12. 4 1919Ministerpräsident Hoffmann setzt auf Rechtsextreme und Völkische
12. 4 1919Regierungsaufträge an die Thule-Gesellschaft
13. 4 1919Der Palmsonntag-Putsch der Regierung Hoffmann
13. 4 1919Der Aktionsausschuss besetzt alle öffentlichen Gebäude
13. 4 1919Die Wirtschaftsblockade zwingt die Augsburger Räte in die Knie
13. 4 1919Der Palmsonntag-Putsch ist gescheitert
14. 4 1919Die Regierung Hoffmann organisiert den Einsatz von Freiwilligen
14. 4 1919Die Regierung Hoffmann arbeitet mit Rechtsextremisten zusammen
14. 4 1919Die Regierung Hoffmann bittet das Reich um militärische Unterstützung
14. 4 19195.000 Württemberger für die Niederschlagung der Räterepublik
16. 4 1919Die Regierung Hoffmann ruft zur Befreiung Münchens auf
16. 4 1919Militärhilfe vom Reich für die Regierung Hoffmann
18. 4 1919Flugblätter gegen die Regierung Hoffmann
19. 4 1919Regierungs-Flugblätter stellen baldige Hilfe in Aussicht
19. 4 1919Aufstellung von weiteren Freiwilligenverbänden genehmigt
19. 4 1919Die Regierung Hoffmann genehmigt das Freikorps Oberland
2. 4 1919Oskar Maria Graf beschreibt die Münchner Lebenssituation
20. 4 1919Regierungstruppen marschieren in Augsburg ein
20. 4 1919Regierungsflugblatt: „Münchner! Habt noch wenige Tage Geduld!“
20. 4 1919Mit erhobenem Haupte untergehen
21. 4 1919Regierungs-Flugblatt: Kopf hoch, Mut nicht sinken lassen!
22. 4 1919Ernst Toller will mit der Regierung Hoffmann verhandeln
23. 4 1919Regierungs-Flugblätter fordern zum Durchhalten auf
25. 4 1919Aufruf zum Eintritt in die Freikorps und in die Volkswehr
25. 4 1919Für das rechtsrheinische Bayern gilt das Standrecht
26. 4 1919Die neu gedruckten Zwanzigmarkscheine sind wertlos
26. 4 1919Die seit Längerem bestehenden Differenzen brechen auf
26. 4 1919Die Aktivitäten der Thule-Gesellschaft werden aufgedeckt
27. 4 1919Im Hofbräuhaus eskaliert schließlich der Konflikt
28. 4 1919Die Regierung Hoffmann hat sich der Reichswehr ausgeliefert
29. 4 1919Ein von der Militärführung und der Regierung unterzeichnetes Kommuniqué
3. 4 1919Die Tätigkeit der Räte unnötig behindert
3. 4 1919Protestversammlung der Erwerbslosen
4. 4 1919Beratungen zur Ausrufung einer Räterepublik
7. 4 1919Die Mitglieder des Zentralrats rufen die Räterepublik Baiern aus
7. 4 1919Die Regierung Hoffmann geht nach Nürnberg, später nach Bamberg
7. 4 1919Die Regierung des Freistaates Bayern ist nicht zurückgetreten
8. 4 1919Der Revolutionäre Hochschulrat stellte seine Forderungen vor
8. 4 1919Ankündigung einer Lebensmittelsperre für München und Augsburg
8. 4 1919Propagandaflugblätter der Regierung Hoffmann über München
9. 4 1919Lebensmittelsperre über München und Augsburg verhängt
1. 5 1919Bayerns Regierung verhängt den Kriegszustand und das Standrecht
11. 5 1919Die militärische, politische und verwaltungsmäßige Führung Münchens
14. 5 1919Forderungen der bürgerlichen Parteien an die Regierung
2. 5 1919Flugblätter bereiten auf die kommenden Ereignisse vor
3. 5 1919Die Lebensmittelversorgung Münchens ist sichergestellt
3. 5 1919Die Truppen der Regierung Hoffmann kommen nicht als Feinde
31. 5 1919Umbildung der Regierung Hoffmann in Bamberg
7. 5 1919Josef Hofmiller analysiert die Lage der SPD