Residenz

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1387Das Jagdrevier des baierischen Herrscherhauses wird erstmals erwähnt
26. 5 1388Ein zufälliger Reliquien-Fund auf dem Andechser Burgberg
7. 3 1389Erstmals wird die „Neuveste“ genannt
1409Erstmals wird ein herzoglicher „Pawmgarten auf dem Pachh“ erwähnt
1469Die „Neuveste“ wird zur ständigen Residenz ausgebaut
1515Ein italienischer Ziergarten mit einem zentralen Gartentempel wird angelegt
1560Herzog Albrecht V. lässt einen neuen „Lustgarten“ anlegen
1563Melchior Bocksberger malt das herzogliche „Lusthaus“ aus
1570Die Holzbrücke zum „Lustgarten“ wird durch Stein ersetzt
1574Ein Brunnen mit Drehmechanik wird für den „Lustgarten“ geliefert
1610Die Baumaßnahmen für den zukünftigen „Hofgarten“ beginnen
1614Der „Hofgarten“ wird angelegt und der „Zentrale Pavillon“ erstellt
1615Der Teich im „Unteren Hofgarten“ wird eingelassen
1616Die Statue der „Diana“ oder „Tellus Bavarica“ wird aufgestellt
1620Die Baumaßnahmen am „Hofgarten“ sind beendet
1623Der „Hofgarten“ wird in die Umwallung einbezogen
17. 5 1632Die Münchner Stadtväter überreichen Gustav II. Adolf die Stadtschlüssel
10. 5 1641Die Bronzeputti auf dem Säulensockel der „Mariensäule“ werden aufgestellt
28. 8 1658Ein Festumzug zu Ehren des neugekrönten Kaisers
12 1662Kurfürst Ferdinand Maria gibt den „Bucintoro“ in Auftrag
24. 9 1662Der Auftakt einer „Festtriologie“ im „Opernhaus am Salvatorplatz“
26. 9 1662Die Fortsetzung der Festtriologie mit einem Turnierspiel
9. 4 1674Beim nächtlichen Brand der Residenz hält man die Stadttore geschlossen
28. 1 1680Prokuravermählung der baierischen Prinzessin Maria Anna Christina
13. 1 1762Wolfgang Amadeus und Nannerl Mozart musizieren vor dem Kurfürstenpaar
27. 12 1780Mozart probt Idomeneo im Schwarzen Saal der Residenz
4. 11 1790Mozarts Oper „Entführung aus dem Serail“ wird im „Kaisersaal“ aufgeführt
9. 5 1799Die Kurfürstin-Witwe Maria Leopoldine bezieht die „Herzog-Max-Burg“
4 1800Eine evangelische „Hofkapelle“ in der Residenz wird eingeweiht
25. 10 1805Die Presse berichtet über Napoleons Einzug in München
5. 12 1805Kaiserin Joséphine trifft mit großem Gefolge in München ein
14. 1 1806Die kirchliche Trauung in der Hofkirche
12. 10 1810Kronprinz Ludwig I. heiratet Therese von Sachsen-Hildburghausen
9. 10 1810Die Hochzeitsgesellschaft übernachtet in der Landshuter Residenz
17. 4 1817Über die Verlegung der Residenz nachgedacht
1826Der „Königsbau der Residenz“ entsteht
1827König Ludwig I. lässt „Nibelungensäle“ der Residenz ausmalen
1833Schwanthaler erhält den Auftrag für zwölf Wittelsbacher-Bronzefiguren
1. 12 1845Widerstand gegen die „Konfessionspolitik“ des „Innenministers“ Abel
13. 10 1846Lola Montez zieht in den Gasthof Zum Goldenen Hirschen
25. 10 1846„Hofmaler“ Joseph Stieler malte zwei Bilder der Lola Montez
20. 6 1847Das Rauchverbot in den Straßen und auf den Plätzen wird aufgehoben
10. 2 1848Bürgerprotest bei König Ludwig I.
3. 2 1848Ein öffentlicher Protest der katholisch-konservativen Partei
18. 3 1848Die Stände-Versammlung soll im Ständehaus eröffnet werden
1854König Max II. lässt auf der Residenz einen „Wintergarten“ errichten
2. 11 1862Das abgesetzte griechische Königspaar trifft in München ein
9 1863Kronprinz Ludwig [II.] bezieht die „Kronprinzen-Appartements“
5. 10 1864Wagners Huldigungsmarsch für den Märchenkönig
11 1864Michael Echter malt den „Nibelungen-Gang“ aus
28. 3 1864Neuausstattung der „Königswohnung“ und des „Wintergartens“
3. 6 1864Der Nibelungen-Gang in der Residenz entsteht
2 1866König Ludwig II. lässt die „Unteren Hofgartenzimmer“ reich ausstatten
27. 5 1866König Ludwig II. eröffnete den 22. Landtag
1867König Ludwig II. lässt die „Nibelungensäle“ in der Residenz fertigstellen
12 1867Der „Wintergarten“ für König Ludwig II. ist fertiggestellt
28. 5 1867Pläne für die Neugestaltung der Appartements und des Wintergartens
10 1868König Ludwig II. gibt einen „Maurischen Kiosk“ in Auftrag
21. 3 1868Pläne für den erweiterten „Wintergarten“ König Ludwigs II.
1 1869Der erweiterte „Wintergarten“ Ludwigs II. ist fertig
5. 10 1869König Ludwig II. gibt erneuten Auftrag für einen Wintergarten
9. 12 1869Die „Königlichen Appartements“ Ludwigs II. werden fotografiert
8 1869Die „Königlichen Appartements“ Ludwigs II. sind bewohnbar
1871Der „Wintergarten auf dem Festsaalbau der Münchner Residenz“ ist fertig
17. 1 1871König Ludwig II. eröffnet den „24. Landtag“
25. 2 1872Prinz Otto wird nach „Schloss Nymphenburg“ gebracht
1883Das „Cuvilliés-Theater“ wird als erste Bühne Deutschlands elektrifiziert
10 1886Der „Wintergarten auf der Münchner Residenz“ wird aufgelassen
1897Der „Königliche Wintergarten
1897Ein erster „Führer durch die Residenz zu München“ erscheint
9. 2 1901Max von Pettenkofer stirbt in München
1908Ein überarbeiteter „Führer durch die Residenz zu München“ erscheint
21. 10 1918Fluchtpläne für die königliche Familie werden erarbeitet
3. 11 1918Antimonarchische Parolen vor dem Wittelsbacher Palais
6. 11 1918Prinzessin Wiltrud: „Jetzt wird‘s ernst!“
6. 11 1918Informationen, dass die USPD einen großen Schlag plant
7. 11 1918Der König flüchtet mit seiner Familie nach Schloss Wildenwart
7. 11 1918Kein Soldat, kein Polizist hält auch nur einen einzigen Revolutionär zurück
7. 11 1918Eine aufgebrachte und wütende Menschenmasse vor der Residenz
7. 11 1918Noch ist in der Residenz alles ruhig
7. 11 1918Das Beratungsergebnis des Ministerrats wird dem König mitgeteilt
7. 11 1918Die Räte sollen den Ablauf des Umsturzes organisieren
9. 11 1918Die Residenz wird vor möglichen Plünderungen geschützt
6. 12 1918Der königliche Privatmobiliarbesitz wird abgeholt
7. 1 1919Die Republikanische Schutztruppe zerstreut die Demonstration
7. 4 1919In Würzburg wird die Räteherrschaft sofort bekämpft
1. 5 1919Die Weißen Truppen müssen sich wieder aus der Innenstadt zurückziehen
1. 5 1919Rudolf Egelhofer wird aufgegriffen und verhaftet
1. 5 1919Die Residenz wird kampflos geräumt
1. 5 1919Am Rathaus und an der Residenz die weiß-blaue Fahne gehisst
1. 5 1919Bürgerliche Kampfverbände werden gebildet
1. 5 1919Kämpfe: Der Stachus-Kiosk brennt lichterloh
3. 5 1919Rudolf Egelhofer wird ohne Gerichtsverhandlung erschossen
1920Die Münchner „Residenz“ wird zum „Residenzmuseum“
1924Der „Wintergarten“ Königs Max II. wird abgerissen
1933Eine Ausstellung zur Erinnerung an Richard Wagner
1937Der umfangreiche „Amtliche Führer Residenz München“ erscheint
9 1950Der Querbau im „Kaiserhof“ für den „Wintergarten
31. 12 2013Bayerns Königsschlösser sind Touristenmagneten
1. 7 2014Sensationeller Fund im Apothekenhof der Münchner Residenz
16. 12 2015Eine zeitlich befristete Ausstellung von Bronzeskulpturen eröffnet
15. 2 2016Die Ausstellung von Bronzeskulpturen wird wieder geschlossen