Rosenheimer Straße

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1691Kurfürst Joseph Clemens lässt den „Kölner Ziegelstadel“ bauen
1775Die „Hofkammer“ kauft am Gasteig einen Bierkeller für das „Hofbräuhaus“
1827Der „Kreuzlgießergarten“, der spätere „Salzburger Hof“ wird beschrieben
1833Es bestehen 49 „Bierkeller“ in Haidhausen und der Au
1857Joseph Wild verlegt den „Singlspielerbräu“ an die Rosenheimer-/Hochstraße
1860Das „Auer Tor“ wird abgerissen
1868Das Stammhaus der „Singlspielerbrauerei“ wird versteigert
1. 7 1875Das Gasteig-Gebiet kommt zu Haidhausen und der Au
26. 3 1876Ein Vorvertrag für die Pferdestraßenbahn wird geschlossen
1877Die „Braugrafen“ Butler-Haimhausen und die „Singlspielerbrauerei“
1880Die „Münchner-Kindl-AG“ erwirbt die „Singlspielerbrauerei“
1881Das Restaurationsgebäude der Brauerei „Zum Münchner Kindl“ entsteht
1915Die „Cenovis-Werke“, eine „Nahrungsmittelfirma“, werden gegründet
3. 5 1919Noch vereinzelte Schießereien
1922Die „Cenovis-Werke“ betreiben die größte „Hefeverwertungsanlage“
1935Verbreiterung der Rosenheimer Straße
11 1968Das „Motorama“ entsteht auf einem Ruinengrundstück
2 1970Die Gebäude der
20. 7 1971Grundsteinlegung fürs Motorama
1993Das „Motorama“ an der Rosenheimer Straße wird eröffnet
4 2000Das „Motorama“ wird wieder eröffnet
2007Der Stadtrat beschließt „Rund um den Ostbahnhof - ROst“