Russland

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
5. 3 1684Gründung einer Heiligen Liga zum Kampf und zur Abwehr der Osma­nen
12. 11 1798Eine neue „Koalition“ schließt sich zusammen
24. 8 1801Baiern schließt mit Frankreich einen Vorvertrag
6. 11 1804Zar Alexander I. schließt ein „Defensivbündnis“ mit Österreich und Schweden
11. 4 1804England und Russland schließen ein Bündnis
4. 5 1804Zar Alexander I. schließt ein „Defensivbündnis“ mit Preußen
2. 12 1805Napoleon Bonaparte gewinnt die Dreikaiserschlacht bei Austerlitz
11. 4 1805Russland und Großbritannien schließen in Petersburg ein Bündnis
25. 8 1805Geheimverhandlungen im Bogenhausener Schloss Stepperg
9. 8 1805Österreich schließt sich dem russisch-englischen Bündnis an
13. 12 1812Von 30.249 sind nur noch 68 kampffähige baierische Soldaten übrig geblieben
24. 6 181230.249 bairische Soldaten beim Russlandfeldzug
23. 8 1812General Bernard Erasmus von Deroy stirbt in Russland
16. 10 1813Die Völkerschlacht bei Leipzig beginnt
3. 10 1813Baiern tritt auf die Seite der Verbündeten Russland, Preußen und Österreich
26. 4 1828Russland erklärt dem Osmanischen Reich den Krieg
1831Über Russland und Polen gelangt die „Cholera“ nach Preußen
1. 11 1831Prinz Carl lehnt die griechische Königskrone ab
13. 2 1832Die Großmächte bieten Kronprinz Otto die griechische Krone an
1. 6 1835König Otto von Griechenland ist volljährig geworden
1868Bierverbrauch in München so hoch wie in ganz Russland
13. 7 1870Der Preußenkanzler Otto von Bismarcks brüskiert Frankreich
22. 10 1873In Wien das „Dreikaiserabkommen“ abgeschlossen
7. 6 1875Prinz Otto will eine Reise in die Beneluxländer unternehmen
9. 6 1875Prinz Otto muss seine Reise wegen starker Wahnideen abbrechen
27. 12 1892In Toulon wird die Französisch-Russische Allianz geschlossen
1. 11 1894Nikolaus II. wird Zar von Russland
26. 12 1905Der sogenannte „Schlieffen-Plan“ wird in Berlin vorgelegt
31. 8 1907Russland tritt der „Entente cordiale“ bei
5. 10 1908Österreich-Ungarn annektiert Bosnien und Herzegowina
16. 9 1908Österreich-Ungarn erhält Bosnien und Herzegowina
13. 3 1912Bulgarien, Serbien, Griechenland, Montenegro gründen den „Balkanbund“
30. 5 1913Der Erste Balkankrieg ist beendet
29. 9 1913Serbien geht als Sieger aus den beiden Balkankriegen hervor
2. 11 1914Russland erklärt der Türkei den Krieg
25. 7 1914Die Serben antworten auf das österreichisch-ungarische Ultimatum
25. 7 1914Österreich-Ungarn reagiert mit einer Teilmobilmachung
26. 7 1914Österreich hat seine Truppen an der Grenze zu Russland mobilisiert
27. 7 1914Die Münchner Sozialdemokraten laden zu einer Massenkundgebung ein
28. 7 1914Suche nach überzeugenden Argumenten
30. 7 1914Russland erklärt die Generalmobilmachung
31. 7 1914Deutschland fordert von Russland die Einstellung der Mobilmachung
1. 8 1914Der Bundesrat stimmt für die Kriegserklärung an Russland
1. 8 1914Lügen für die These vom deutschen Verteidigungskrieg
1. 8 1914Kaiser Wilhelm II. erklärt Russland den Krieg
15. 8 1914Die Russen stoßen mit Soldaten auf ostpreußisches Gebiet vor
17. 8 1914Russische Truppen marschieren bei Schirwindt in Ostpreußen ein
2. 8 1914Ausländische Studenten verlassen die Universitätsstadt München
24. 8 1914Die Schlacht zwischen Österreich-Ungarn und Russland beginnt
27. 8 1914Bei den „Masurischen Seen“ werden die Russen vernichtend geschlagen
28. 8 1914Paul von Hindenburg wird zum „Retter des Vaterlandes“
6. 8 1914Österreich-Ungarn erklärt Russland den Krieg
15. 9 1914Eine Schlacht an den Masurischen Seen
27. 2 1915Die Russen ziehen sich endgültig aus Ostpreußen zurück
22. 3 1915Österreichisch-ungarische Kapitulation in Przemysl in Galizien
26. 4 1915Italien verbündet sich mit Frankreich, Großbritannien und Russland
5. 5 1915Die russischen Stellungen bei Gorlice-Tarnów fallen
30. 9 1915Russland muss sich zurückziehen
4. 6 1916Die russische Armee beginnt ihre Offensive gegen Deutschland
10. 1 1917Die Entente-Mächte geben ihre Kriegsziele bekannt
4. 12 1917Finnland erklärt seine Unabhängigkeit von Russland
23. 4 1917„Reichskanzler“ Bethmann Hollweg gegen die „Oberste Heeresleitung“
12. 7 1917Zwei-Mark-Scheine mit Revolutionsparolen
28. 1 1918Revolutionäre Obleute organisieren in Russland Massenstreiks
9. 1 1918Die Friedensverhandlungen in Brest-Litowsk werden fortgesetzt
6. 10 1918Bis zum letzten Blutstropfen
14. 2 1918In Russland wird der „gregorianische Kalender“ eingeführt
18. 2 1918Die Mittelmächte nehmen die Kampfhandlungen wieder auf
26. 2 1918Russland kehrt wieder an den Verhandlungstisch zurück
23. 3 1918Im Reichstag wird der Friedensvertrag von Brest-Litowsk ratifiziert
24. 9 1918Das Minimalprogramm der MSPD für eine Regierungsbeteiligung
28. 2 1919Ein umfangreicher Kompromissantrag wird beraten
21. 3 1919Ungarn wird eine sozialistische Räterepublik
3. 4 1919Die Forderungen nach einem Rätesystem werden wieder lauter
4. 4 1919Dr. Arnold Wadler: Der Landtag wird am 8. April nicht zusammentreten
4. 4 1919Thomas Mann und die Proletarierkultur
6. 4 1919Ein Aufruf „An das Volk in Baiern!“ zur Gründung der Räterepublik
7. 4 1919Die Räteregierung informiert Ungarns Regierung
7. 4 1919Hoffnung auf eine Räterepublik
8. 4 1919Russland und Ungarn gratulieren zur Errichtung der Räterepublik
9. 4 1919Die Rote Armee wird gegründet
1928Anton Lindner wird aus dem „Zuchthaus Straubing“ entlassen