Spanischer Erbfolgekrieg

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1. 11 1700König Carl II. stirbt in Madrid ohne Nachkommen
2. 11 1700Das Testament des spanischen Königs Carl II. wird eröffnet
2. 11 1700Kurfürst Max Emanuel befindet sich in einem Dilemma
13. 2 1701„Kurköln“ und Frankreich schließen einen „Allianzvertrag“
18. 2 1701König Philipp V. nimmt Besitz vom spanischen Thron
9. 3 1701Kurfürst Max Emanuel schließt mit Frankreich eine Allianz
7. 9 1701In Den Haag wird die Haager Große Allianz gegründet
10 1702Baierische Truppen erobern Memmingen, Lauingen und Dillingen
18. 8 1702Kurfürst Max Emanuel unterzeichnet den
1. 9 1702Kurfürst Max Emanuel erneuert sein Bündnis mit Frankreich
30. 9 1702Der Reichskrieg gegen Frankreich wird beschlossen
8. 9 1702Mit dem Überfall auf Ulm beginnt der Spanische Erbfolgekrieg
1 1703Angriffe der „Kaiserlichen Armee
2 1703Baierische Truppen überfallen die „Reichsstadt
15. 3 1703Bonn muss sich den Truppen von John Churchill ergeben
8. 4 1703Baierische Truppen besetzen die „Reichsstadt
6 1703Die baierische Armee überschreitet bei Kufstein die Grenze nach Tirol
7 1703Die Tiroler erheben sich gegen die Besetzung durch die baierische Armee
2. 7 1703Baierischen Truppe besetzen die Reichsstadt Innsbruck
20. 9 1703Baierisch-französische Truppen besiegen die „Kaiserliche Armee
4. 9 1703Baierische Truppen besetzen die Reichsstadt Augsburg
1704Die Visionen der Maria Anna Lindmayr
9. 1 1704Die Stadt Passau kapituliert vor den baierischen Truppen
7. 11 1704Der Waffenstillstandsvertrag von Ilbesheim
15. 12 1704Gewaltige „Kontributionszahlungen“ für baierische Rentämter
20. 5 1704Der Marsch in Richtung Süddeutschland beginnt
17. 7 1704Ein Gelöbnis zur Abwehr der Zerstörung Münchens
2. 7 1704Prinz Eugen und der Herzog Marlborough von erobern den
13. 8 1704Vernichtende Niederlage in der „Schlacht von Höchstädt“
17. 8 1704Therese Kunigunde wird Regentin des Kurfürstentums Baiern
3. 8 1704Das Gelöbnis von Straubing
1705Der „wittelsbachische Hausschatz“wird bei den „Franziskanern“ versteckt
10. 10 1705Wegen der „Zwangsrekrutierungen
15. 10 1705Lenggrieser Proteste gegen die Zwangsrekrutierungen
2. 10 1705Die Kaiserliche Administration ordnet Zwangsrekrutierungen an
25. 10 1705Der Aufstand gegen die kaiserliche Besatzungsmacht bricht los
10. 11 1705Verstärkung für die „​Kaiserliche Administration
13. 11 1705Der Kampf um Burghausen beginnt
14. 11 1705Einsatz von Truppen gegen „Tumultuanten“ angekündigt
16. 11 1705Burghausen fällt den „Aufständischen“ in die Hände
22. 11 1705Georg Sebastian Plinganser ruft alle Baiern zu den Waffen
23. 11 1705„Kaiserliche Truppen“ befreien Wasserburg von den „Aufständischen“
25. 11 1705In Benediktbeuern kommt es zu Tumulten
27. 11 1705Die „Aufständischen“ nehmen Vilshofen ein
28. 11 1705Die „Aufständischen“ nehmen die „Festung Braunau“ ein
28. 11 1705Die „Kaiserlichen“ erobern Neuötting zurück
28. 11 1705Die „Kaiserliche Administration“ will die „Zwangsrekrutierungen“ einstellen
29. 11 1705Sorgen um „das rebellische Volk“ in Baiern
3. 11 1705Im die „Rentamt Burghausen
1. 12 1705Oberst de Wendt verfügt jetzt über 1.300 Mann
10. 12 1705Die Gerüchtekücheum die baierischen Prinzen brodelt
10. 12 1705Die Erhebung im Landgericht Tölz
10. 12 1705Der Kongress von Anzing vereinbart einen zehntägigen Waffenstillstand
2. 12 1705In Valley kommt es zu Tumulten
3. 12 1705Pfarrer Florian Sigismund Miller wirbt Truppen für die Aufständischen an
4. 12 1705Ausweitung der Rebellion übers ganze Land geplant
4. 12 1705Die „Aufständischen“ erobern Schärding
8. 12 1705Die Aufständischen erzielen bedeutende Erfolge
9. 12 1705Ein gefälschter Brief vom Kurfürsten aus dem Exil
16. 2 1705Kurfürstin Therese Kunigunde reist nach Venedig
15. 5 1705Kurfürstin Therese Kunigunde wird die Rückreise verweigert
16. 5 1705Die Kaiserlichen besetzen auch das Rentamt München
24. 5 1705Die Deportation der kurbaierischen Prinzen wird geplant
25. 5 1705Die Kaiserliche Administration schreibt erneut eine Kriegssteuer aus
5. 5 1705Die Landbevölkerung ist am stärksten betroffen
16. 6 1705Je vier Höfe müssen einen tauglichen Mann für die Armee stellen
6. 6 1705Die baierischen Beamten leisten einen Treueid auf den Kaiser
24. 7 1705Alle ledigen Bauernburschen sind dem Militärdienst zuzuführen
9. 9 1705Die „Kaiserliche Administration“ ordnet Rekrutierungen an
5 1706Die baierischen Kurprinzen werden nach Klagenfurt gebracht
1709Die Straubinger Dreifaltigkeitssäule entsteht
1710Einweihung der Wallfahrtskirche Maria Hilf
4. 1 1710Erlaubnis für den Bau der Dreifaltigkeitskirche erbeten
8. 1 1710Der Kaiser unterstützt den Bau der Dreifaltigkeitskirche
14. 10 1711Maria Anna Lindmayr wird Karmelitin
21. 10 1711Grundsteinlegung für die Dreifaltigkeitskirche
11. 5 1711Zustimmung für den Klosterbau der Karmelitinnen
17. 9 1711Gründung des Münchner Karmelitinnenklosters
22. 5 1712Einkleidung der Maria Anna Lindmayr
9 1712Richtfest der Dreifaltigkeitskirche
22. 3 1713Der Ordensprofess der Maria Anna Lindmayr
27. 9 1713Giovanni Antonio Viscardi stirbt
20. 2 1714„Freundschaftsvertrag“ zwischen Frankreich und Baiern geschlossen
8 1714Stuckarbeiten in der Dreifaltigkeitskirche
5. 8 1714Die Vision der Maria Anna Lindmayr
27. 9 1714Die geächteten Kurfürsten können wieder in ihre Länder zurückkehren
7. 9 1714Der Friede von Baden beendet den Spanischen Erbfolgekrieg
18. 1 1715Die kaiserlichen Truppen verlassen München wieder