Vorstadt Au

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
24. 2 1629Die Au wird erstmals als „Vorstadt“ bezeichnet
25. 8 1789Die Armen-Instituts-Deputation betreut auch die Vorstadt Au mit
25. 7 1808Die bisherige Landgemeinde Au wird zur Vorstadt erhoben
1809Der Weiler „Niedergiesing“ wird zur „Vorstadt Au“ eingemeindet
14. 9 1813Die Au hat jetzt einen „Magistrat dritter Klasse“
16. 5 1828Der Magistrat der Vorstadt Au kauft den Mariahilfplatz
1835Im Landgericht Au 514 gibt es eheliche und 252 uneheliche Geburten
18361.325 eheliche und 1.301 uneheliche Geburten
1841Die Auer und die Giesinger streiten sich um die „Irrenanstalt“