Wittelsbacher

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

 
DatumEreignis
1117Der künftige Herzog Otto I. kommt in Kelheim zur Welt
1169Herzog Otto I. heiratet in Kelheim (?) die Gräfin Agnes von Loon
23. 12 1173Herzog Ludwig I. „der Kelheimer“ wird in Kelheim geboren
16. 9 1180Herzog Otto I. erhält das restliche Herzogtum Baiern zum Lehen
11. 7 1183Herzog Otto I. stirbt in Kelheim
26. 3 1191Agnes von Loon, die Ehefrau von Herzog Otto I., stirbt
10 1204Herzog Ludwig I. heiratet Ludmilla, die Witwe des Grafen von Bogen
9 1214Die Wittelsbacher Herzöge erben die „Rheinpfalz“
5 1222Herzog Otto II. heiratet in Worms Agnes Pfalzgräfin bei Rhein
1228Herzog Otto II. regiert die „Pfalzgrafschaft Rhein“
13. 4 1229Herzog Ludwig II. kommt zur Welt
15. 9 1231Herzog Ludwig I. der Kelheimer wird ermordet
1232Herzogin Ludmilla gründet das „Zisterzienserinnenkloster Seligental“
19. 11 1235Herzog Heinrich XIII. wird in Landshut geboren
1240Die Wittelsbacher verdrängen den Freisinger Bischof aus München
5. 8 1240Herzogin Ludmilla von Baiern stirbt in Landshut
29. 11 1253Herzog Otto II. stirbt in Landshut
2. 8 1254Herzog Ludwig II. der Strenge heiratet Herzogin Maria von Brabant
1255Das Herzogtum Baiern wird geteilt
18. 1 1256Herzogin Maria von Baiern wird in Donauwörth enthauptet
24. 8 1260Herzog Ludwig II. „der Strenge“ heiratet Anna von Schlesien-Glogau
16. 8 1267Herzogin Agnes von Baiern stirbt
25. 6 1271Herzogin Anna von Baiern stirbt
24. 10 1273Herzog Ludwig II. „der Strenge“ heiratet Mechthild von Habsburg
4. 10 1274Herzog Rudolf I. wird in Basel (?) geboren
2 1282Der spätere Kaiser Ludwig der Baier wird in München geboren
1288Wilhelm von Occam wird in der Grafschaft Surrey in England geboren
3. 2 1290Herzog Heinrich XIII. stirbt in Landshut
2. 2 1294Herzog Ludwig II. der Strenge stirbt in Heidelberg
7. 4 1296Herzog Otto II. wird in Kelheim geboren
1301Ludwig der Baier regiert in den oberbaierischen-pfälzischen Gebieten mit
6 1304Herzogin Mechthild von Baiern stirbt
2 1306Wilhelm von Ockham wird zum Subdiakon in gewählt
1308Herzog Ludwig der Baier heiratet Beatrix von Schlesien-Schweidnitz
1308Wilhelm von Ockham beginnt sein Studium der Theologie
1309Herzog Ludwig der Baier regiert das Teilherzogtum Niederbaiern mit
1. 10 1310Die Herzöge Ludwig IV. und Rudolph I. teilen sich die Macht
1312Ludwig der Baier wird Vormund der Kinder seines Vetters Otto III.
9. 11 1313Die Schlacht bei Gammelsdorf
21. 6 1313Die Herzöge Rudolph und Ludwig der Baier schließen einen Hausvertrag
24. 8 1313Der römische König Heinrich VII. von Luxemburg stirbt
19. 10 1314Herzog Friedrich der Schöne wird zum Deutschen König gewählt
20. 10 1314Herzog Ludwig der Baier wird zum Deutschen König gewählt
25. 11 1314Die Herzöge Ludwig IV. und Friedrich werden zu Königen gekrönt
8 1314Die luxemburgische Partei verzichtet auf die Kandidatur
1315Die Herzöge Rudolph I. und Ludwig IV. vereinbaren eine Zusammenarbeit
26. 2 1317Rudolph I. überlässt König Ludwig IV. Baiern und die Pfalz
1318Margarete von Tirol, später genannt „Maultasch“, wird geboren
12. 8 1319Herzog Rudolf stirbt in England (?)
1320Wilhelm von Ockham übersiedelt nach London
10 1322Papst Johannes XXII. eröffnet einen Prozess gegen Ludwig den Baiern
28. 9 1322Die Schlacht bei Mühldorf erzwingt die Entscheidung
1323Wilhelm von Ockham wird der „Häresie“ bezichtigt
12. 11 1323Papst Johannes XXII. bezieht Stellung zur „Armutsfrage“
4 1323Ludwig der Baier erhält in Nürnberg die Reichskleinodien
1324Wilhelm von Occham reist nach Avignon
30. 11 1324Herzog Ludwig V. wird mit Margarete von Dänemark verheiratet
25. 2 1324König Ludwig der Baier heiratet die Gräfin Margarete von Holland
23. 3 1324Papst Johannes XXII. spricht den Bannfluch über Ludwig den Baiern
22. 5 1324König Ludwig der Baier klagt den Papst der Häresie an
13. 3 1325Friedrich der Schöne erkennt Ludwig IV. als römischen König an
5. 9 1325Ludwig der Baier und Friedrich der Schöne werden Doppelregenten
1 1326Ludwig der Baier bietet Papst Johannes XXII. einen Amtsverzicht an
11. 10 1327König Ludwig der Baier zieht triumphal in Pisa ein
1. 12 1327Der „Franziskaner-General“ Michael von Cesena trifft in Avignon ein
21. 12 1327König Ludwig der Baier bricht von Pisa in Richtung Rom auf
3 1327König Ludwig der Baier bricht zu seinem Feldzug gegen Italien auf
17. 5 1327König Ludwig der Baier zieht in Mailand ein
17. 1 1328König Ludwig der Baier wird in Rom zum Kaiser gekrönt
7. 1 1328Ludwig der Baier erreicht die Ewige Stadt Rom
18. 4 1328Kaiser Ludwig der Baier setzt Papst Johannes XXII. wegen Häresie ab
12. 5 1328Der Franziskaner Pietro Rainalducci wird zum Papst Nikolaus V.
26. 5 1328Ludwig der Baier stellt die flüchtigen Franziskaner unter seinen Schutz
27. 5 1328Kaiser Ludwig der Baier und Papst Nikolaus V. krönen sich gegenseitig
20. 7 1328Wilhelm von Ockham wird vom Papst exkommuniziert
1329Die 11-jährige Margarete wird mit dem 7-jährigen Johann Heinrich verheiratet
4. 8 1329Der Vertrag von Pavia
1 1330Wilhelm von Ockham trifft mit seinen Gefährten in München ein
1333Die Ehe wird „vollzogen“
5 1338Die Unabhängigkeit des gewählten Römischen Königs vom Papst
21. 12 1340Niederbaiern fällt an das Herzogtum Oberbaiern zurück
5 1340Herzogin Margarete (von Dänemark) stirbt in Berlin
2. 11 1341Bei der Rückkehr vom Jagdausflug ist das Tor verriegelt
10. 12 1341Margarete von Tirols Ehe wird für ungültig erklärt
28. 1 1342Ludwig „der Brandenburger“ erlässt den „Großen Tiroler Freiheitsbrief“
10. 2 1342Ludwig der Brandenburger heiratet Margarete „Maultasch“ von Tirol
11. 2 1342Ludwig der Brandenburger und Margarete erhalten die Grafschaft Tirol
9. 3 1344Herzog Meinhard III. wird in Landshut geboren
11. 10 1347Kaiser Ludwig der Baier stirbt in der Nähe des Klosters Fürstenfeld
9. 4 1347Wilhelm von Ockham stirbt in München
1351Herzog Ludwig „der Brandenburger“ teilt seine Länder
4. 9 1359Herzog Meinhard III. wird mit Margarete von Österreich verheiratet
18. 9 1361Herzog Ludwig „der Brandenburger“ stirbt in der Nähe von Zorneding
13. 1 1363Herzog Meinhard III. stirbt auf Schloss Tirol
20. 1 1363Herzogin Margarete überträgt Tirol an Habsburg
11 1363Es kommt zum „Tiroler Erbfolgekrieg“
8. 2 1364Herzog Rudolf IV. von Österreich wird mit der „Grafschaft Tirol“ belehnt
3. 10 1369Herzogin Margarete „Maultasch“ stirbt in Wien
29. 9 1369Herzog Stephan II. muss die „Grafschaft Tirol“ abtreten
1488Albrecht IV. schließt mit Hans von Degenberg einen „Erbschaftsvertrag“
17. 4 1573Maximilian I. wird in München geboren
1577300.000 Gulden Schulden in neun Jahren Erbprinz-Hofhaltung
1583Beim „Kölner Krieg“ nimmt Johann Tserclaes Graf von Tilly teil
10. 1 1588Herzog Wilhelm V. muss dem Landtag Schulden bekannt geben
6. 2 1595Elisabeth Renata von Lothringen wird in Nancy geboren
15. 10 1597Das Herzogtum Baiern steht vor dem Staatsbankrott
23. 12 1597Herzog Maximilian I. wird mit dem Herzogtum Baiern belehnt
19. 6 1597Herzog Wilhelm V. soll - zur Verhütung des Staatsbankrotts - abdanken
1598778 Gemälde gesammelt
18. 1 1598Erzherzog Ferdinand II. bedankt sich für die erteilte „Ehedispens“
4. 2 1598Die Untertanen werden auf Herzog Maximilian I. vereidigt
23. 4 1600Herzogin Maria Anna wird mit Erzherzog Ferdinand II. verheiratet
13. 1 1610Maria Anna wird in Graz geboren
23. 10 1613Kaiser Matthias will ein drittes „Liga-Direktorium“
11. 11 1613Pfalzgraf Wolfgang-Wilhelm konvertiert zum katholischen Glauben
14. 1 1616Maximilian I. legt das „Bundesobristenamt der katholischen Liga“ nieder
8. 10 1619Herzog Maximilian I. wird großzügig entschädigt
25. 2 1623Herzog Maximilian I. von Baiern erhält die pfälzische Kur offiziell
15. 5 1625Das grausame Frankenburger Würfelspiel
7. 2 1626Der Alt-Herzog Wilhelm V. stirbt in München
22. 2 1628Kurfürst Maximilan I. gibt seinem oberösterreichischen Pfandbesitz zurück
4. 3 1628Die Kurwürde Baierns wird erblich
8. 4 1632Die kurfürstliche Familie flieht vor den Schweden nach Salzburg
4. 1 1635Kurfürstin Elisabeth stirbt in Ranshofen bei Braunau an der Pest
15. 7 1635Kurfürst Maximilian I. heiratet Maria Anna von Österreich
29. 4 1663Der Grundstein für die Theatinerkirche wird gelegt
13. 2 1681Max Emanuel geht auf „Brautschau“ nach Eisenach
6. 2 1699Kurprinz Ferdinand Joseph stirbt im Alter von sechs Jahren
17. 8 1700Clemens August, der spätere Kurfürst von Köln, wird in Brüssel geboren
26. 3 1716Kurfürst Joseph Clemens wird Bischof von Hildesheim
26. 3 1719Der 18-jährige Clemens August wird Bischof in Münster
9. 5 1722Bischof Clemens August wird „Koadjutor“ seines Onkels Joseph Clemens
12. 11 1723Kurfürst Joseph Clemens stirbt in Köln
8. 2 1724Der Kölner Kurfürst Clemens August wird Bischof in Hildesheim
4. 3 1725Kurfürst Clemens August lässt sich zum Priester weihen
17. 7 1732Clemens August wird Hochmeister des Deutschen Ordens
29. 4 1868Prinz Otto wird in den Georgs-Ritterorden aufgenommen
30. 1 1871König Ludwig II. unterzeichnet die Beitritts-Verträge
1899Der zweite Bauabschnitt für das „Neue Rathaus“ beginnt
29. 10 1918Soll das Kaisertum überhaupt gerettet werden ?
14. 11 1918Das Privatvermögen der Wittelsbacher soll nicht angetastet werden
10. 12 1918Die Bayerischen Volkspartei - BVP wehrt sich
17. 2 1919Die bayerische Revolution nahm mir die letzte Hoffnung
5. 11 1921Anspruch der Wittelsbacher auf die bayerische Krone