Münchner November-Gschichten

Sonntag den 05.11.2017    11:00-13:30

Anmeldung Anmeldung erwünscht !
eMail carolin.burghart@mvhs.de
Treffpunkt Mariensäule * Marienplatz
Veranstalter Münchner Volkshochschule Mitte
Preis 7.- €

Der 7., 8. und 9. November war und bleibt für München und Deutschland ein denkwürdiges Datum. 

Kurfürst Maximilian I. stellte am 7. November 1638 die Mariensäule auf den Schrannenplatz, um - auf den Tag genau - an die von ihm gewonnene Schlacht am Weißen Berg" und der damit verbunden Kurfürstenwürde zu gedenken.

Am 7. November 1918 rief Bayerns erster Ministerpräsident Kurt Eisner den Freistaat Bayern" aus, begründete damit (zwei Tage vor Berlin) die Demokratie in Bayern und erklärte die Dynastie Wittelsbach für abgesetzt.

Am 8./9. November 1923 putschte - und scheiterte - Adolf Hitler. Nach seiner Machtübernahme wurde der 9. November zum Nationalfeiertag erklärt. Die Reichspogromnacht (1938) und das Attentat auf Hitler durch den Widerstandskämpfer Georg Elser (1939) fielen ebenfalls auf diesen Tag.

Selbst die Berliner Mauer" fiel am 9. November 1989.