Die südliche Au * Bier, Porzellan & Cowboys

Donnerstag den 15.06.2017    11:00-13:30

Treffpunkt Mariahilfplatz * Mariahilfkirche
Preis 7.- €

Die Vorstadt Au war seit ihrem Bestehen vom Münchner Wirtschaftsleben abhängig.

In der Au fanden nicht nur die für München so notwendigen Arbeitskräfte ihre Unterkunft, sie war mit ihren Mühlen und der Energie des Auer Mühlbachs zudem ein wichtiger Industriestandort.

Bei dieser Führung durch die südliche Au können wir den Aufstieg der Au als Wallfahrtsort und die Entwicklung verschiedener Wirtschaftszweige verfolgen.

Im ehemaligen Paulanerkloster am Auer Mühlbach lagen u.a. die Wurzeln der weltweit bekannten Nymphenburger Porzellanmanufaktur und hier wird noch immer das ebenso bekannte Paulaner-Bier und der Salvator gebraut.

Andere Teile des Paulaner-Klosters hatten eine weniger ruhmreiche Vergangenheit und fanden als Zuchthaus - heute als Strafvollzugsanstalt - Verwendung.

Hier hatten aber auch Herzöge und reiche Münchner Bürger ihre "Sommerfrische"und hier wohnten bekannte Bierbarone.