Die Maximiliansanlagen

Der Oster-Spaziergang vom Nikolai-Kircherl zur Bogenhausener Georgskirche

Samstag den 20.04.2019    14:00-16:30

eMail rudolf@hartbrunner.de
Treffpunkt Nikolai-Kirche am Gasteig
Veranstalter Rudolf Hartbrunner
Preis 7.- €

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche?
Davon wollen wir uns auf einem gemeinsamen Osterspaziergang überzeugen.

Die Maximiliansanlagen ließ König Max II. anlegen. Es ist eine von Menschenhand modellierte Kunstlandschaft auf dem Hochufer der Isar, die vom Nicolaikircherl, dem ehemaligen Gotteshaus der Leprakranken, bis zur Georgskirche in Bogenhausen reicht.

Integriert in diese Parkanlage wurde das Maximilianeum und der Friedensengel. Auch das von Gottfried Semper entworfene Richard-Wagner-Festspielhaus hätte hier entstehen sollen. Stattdessen befindet sich hier ein Denkmal für den Märchenkönig Ludwig II..