Der Schichtl Fritz - Eine Dokumentation

Sonntag den 17.09.2017 - 11:00

Lustiges und Kurioses vom Oktoberfest mit Alexander Metz

Ausgebucht !!!

„Auf geht’s beim Schichtl“ von 1958 bis 1985  

Auf gehts beim Schichtl,
so heißt es noch heute jedes Jahr von Neuem auf dem Münchner Oktoberfest.

Gemeint ist damit eine alte Schaubude, die zur Wiesn gehört genauso wie das Teufelsrad, der Toboggan oder die Krinoline, das erste Elektrokarussell.

L. Alexander Metz, Autor, Verleger und Filmproduzent, der in den 1970er Jahren selbst viele Jahre beim Aufbau des Schichtl-Theaters mithalf,

  • gewährt uns einen Blick hinter die Kulissen eines altehrwürdigen Varieté-Theaters in der Zeit von 1958 bis 1985,
  • stellt das alte Programm und die Akteure vor und
  • schildert anschaulich „das Original, die Hinrichtung einer lebenden Person mittels Guillotine, mittels Köpfmaschine, mittels Fallbeil“ und andere Kuriositäten der Wiesn des 20. Jahrhunderts. 

 

Stadtführer/in Alexander Metz
Datum Sonntag den 17.09.2017 - 11:00
von - bis 11:00 - 13:30
Anmeldung Begrenzte Teilnehmerzahl! * Anmeldung erforderlich!
eMail rudolf@hartbrunner.de
Treffpunkt KiM-Kino im Einstein Kultur, Einsteinstraße 42 * München-Haidhausen
Veranstalter Blickpunkt München
Preis 10.- €

Termin in Kalender speichern