Jagdgründe

Donnerstag den 05.03.2020 - 16:00

Eine andere Geschichte der Macht

Ausgebucht !!!

Seit dem Mittelalter besteht zwischen Jagd und Macht ein Zusammenhang: Nur die herrschende Elite durfte jagen. Als Privileg des Adels wurde die Jagd zu einer symbolisch-politischen Handlung, deren Inszenierung der Machtsicherung diente. 

Die Ausstellung Jagdgründe zeigt die Jagd als Aktionsfeld von Mächtigen. Sichtbar werden Akteure und Netzwerke der Vergangenheit und Gegenwart, in Ost und West, in Politik und Wirtschaft, ihre Motive und Ziele.

Jagdliche Themen wurden selten so stark politisch instrumentalisiert wie in den 1930er-und 1940er-Jahren. 

 

Stadtführer/in Dr. Christine Rädlinger
Datum Donnerstag den 05.03.2020 - 16:00
von - bis 16:00 - 17:30
Anmeldung Begrenzte Teilnehmerzahl! * Anmeldung erforderlich!
eMail rudolf@hartbrunner.de
Treffpunkt Jagd- und Fischereimuseum * Neuhauser Straße 2 * München-Kreuzviertel
Preis 7.- € + Museumseintritt

Termin in Kalender speichern