Fakten

September 1937

Mehrere „Pferderennen“ finden auf der „Theresienwiese“ statt

München-Theresienwiese * Mehrere „Pferderennen“ finden auf der „Theresienwiese“ statt:

  • ein „Xaver-Krenkl-Rennen“,
  • ein „August-Schichtl-Trabfahren“ und
  • ein „Winzerer-Fähndl-Hürdenrennen“.

Als Attraktion fahren die „Wiesnbesucher“ in Hugo Haases „See-Scouter“ in Motorbooten „zu den gefährlichsten Karambolagen, während hilfsbereite Matrosen in hohen Wasserstiefeln mit langen Stangen für die nötige Ordnung“ sorgen.

xx