Fakten

1996

Edith Haberland stirbt - Die „Augustiner-Brauerei“ wird eine Stiftung

München * Edith Haberland, die letzte Erbin der „Augustiner-Dynastie“, stirbt. 

Zuvor hat sie in ihrem Testament festgelegt, dass die „Augustiner-Brauerei“ in eine Stiftung umgewandelt werden soll. 

Chef der „Edith-Haberland-Wagner-Stiftung“ wird der seit 1991 in den Ruhestand versetzte Ferdinand Schmid. 

xx