Fakten

21. April 1939

Nutzung des „Weiße Saales“ in der ehemaligen „Augustinerkirche“

München-Kreuzviertel * Der evangelischen „Matthäus-Kirchengemeinde“ wird die Nutzung des „Weiße Saales“ in der ehemaligen „Augustinerkirche“ - rückwirkend zum 15. Juni 1938 - vertraglich zugesprochen. 

Die Unterhalts- und etwaige Instandsetzungskosten gehen zu Lasten der Kirchengemeinde. 

xx